Beteiligte Landkreise: 32
Aktuelles Statement: Ich bin gegen das TTIP.
RSS-Feed abonnieren

Geben Sie Ihr "Ja" für einen Agro-Gentechnikfreien Landkreis Fürstenfeldbruck!

Liste der Eintragungen (755)

Zu den Firmen, Vereinen, Verbänden
Zu den Privatpersonen
Firmen außerhalb des Stadtgebiets Fürstenfeldbruck.
Privatpersonen des Stadtgebiets Fürstenfeldbruck

Sortierung der Liste

Firmen, Vereine, Verbände

Nr.Name/OrtStatement
1Natürlich Leben,
82256,
Mitglieder: 12,
Ansprechpartner: Herr Dieffenbach
Zum Erhalt bäuerlicher, natürlicher Landwirtschaft gibt es keine Alternative zu GNO-Freiheit!
2Agenda21 Olching, AK GFR,
82140, Olching,
Ansprechpartner: Jochen Klein
Der heimischen Flora und Fauna zu liebe, für den Erhalt unserer Wirtschaft, gegen Abhängigkeit, für einen lebenswerte Umgebung in einer lebenswerten Gesellschaft, für uns und die nach folgenden Generationen: Global denken, regional handeln!
3Demeter Hof seit 40 Jahren,
82290 Landsberied,
Ansprechpartner: Johann Märkl
Um den Hof auch weiterhin mit eigenem Saatgut betreiben zu können
4Lokale AG21 Althegnenberg-Hörbach,
82278 Althegnenberg,
Ansprechpartner: Jakob Drexler
Wir sind für einen Gen-technikfreien LKR FFB! - andere Landkreise und das Land Österreich sind uns schon mit guten Beispiel vorangegangen.
5UNSER LAND GmbH,
82256 Fürstenfeldbruck,
Ansprechpartner: Konrad Loder
Die UNSER LAND GmbH steht auch für den Vertrieb von gentechnikfreien Lebensmitteln.
6Imkerei,
82276 Nassenhausen,
Ansprechpartner: Steiner Richard
Meine Bienen kennen keine Unterschiede
7Maisachtaler Kas-Schmankerl,
82216 Überacker,
Ansprechpartner: Schwarzmann Sofi
Gentechnikfrei frisch vom Bauernhof
8Tonstudio Brandlhuber,
82287 Jesenwang,
Ansprechpartner: Brandlhuber Werner
Es wird Zeit, daß man der Versklavung der Landwirtschaft durch die Saatgutkonzerne bzw. Chemiekonzerne entgegen arbeitet.
9ZALU, Zentrum für Umweltbildung, ökologische Arbeits- und Lebensweise,
82299 Türkenfeld,
Ansprechpartner: Britta Herreiner
Unumkehrbare Dinge sollte man lassen. Unser Zentrum steht für einen Agro-gentechnikfreien Landkreis und eine Agro-gentechnikfreie Welt! Bitte unsere Webseite beachten: www.oekologiezentrum.de Danke
10Ökoring Handels GmbH,
82291 Mammendorf,
Mitglieder: 100,
Ansprechpartner: Robert Dax
Mit scheinheiligen Argumenten versucht Monsanto mit der hochriskanten und mittlerweile unwirksamen Gentechnik maximale Gewinne und Abhängigkeit zu erzeugen. Nicht mit uns ! Kein Patent auf Leben!
11Badri,
TR53ueTncC,
Ansprechpartner: 4tQ8we6ZigST
Du liebe Gfcte! Was haben Sie denn ffcr Bekannte, dass auf solchem Untergrund gzhicheeotet wird??? Wie geht's den Schuhen? Und den Knf6cheln?
12Tanzharyk,
NpFV73m2op,
Ansprechpartner: LqBoni08Q
Bonsoir je suis une e9tudiante en terminal matesr et j effectue ma me9moire de recherche sur l emploi et la gouvernance dans les organisations de l e9conomie sociale et solidaire. j ai lance9 un appel depuis fin Mars de collaboration e0 diffe9rents acteurs pour remplir mon questionnaire mais personne ne m a re9pondu juste une seule association dans la re9gion de fe9s. Svp je vous prie de m aider.je suis en face d une terrible situation car la date de ma soutenance est pre9vue pour le 09 juin 2012. Merci
13Riccardo,
JfAqGefzcn,
Ansprechpartner: 9VXzurDHCkc
Bonjour, je ne suis pas relie9 e0 l office du tmsriuoe slove8ne Avec le petit ffbte9 et mon site, je pense que vous avez largement ce qu il vous faut pour organiser six mois de vacances en Slove9nie. Bon se9jour
14Teresa,
iixW8YPH,
Ansprechpartner: fdtUQiSWk39e
InfolinerOphelia danke, ein grodfartiger Beitrag! So denkenden Menschen wfcrde ich gerne jeden Tag begengen!Danke Infoliner. Es tut gut bei der vielen Schelte, die ich oft ernte .
15Ameera,
DNEASxQUa1Kz,
Ansprechpartner: qbXRAFwA89uj
Die Stadt Dorfen (Landkreis Erding) will die Einffchrung einer Informationsfreiheitssatzung, das wurde im Stadtrat am 10.10 2012 beschlossen. Die Verwaltung wurde mit der Ausarbeitung einer enneerechptdsn Satzung beauftragt. Erst wenn diese modifizierte Satzung vorliegt, kann sie beschlossen werden und dann in Kraft treten.Mit freundlichen GrfcdfenUrsula Frank-Mayer, Stadtre4tin in Dorfen http://wqilhvomrzx.com [url=http://jinaeasdlt.com]jinaeasdlt[/url] [link=http://vsrvgzfwgz.com]vsrvgzfwgz[/link]
16Mikey,
0iSneYZQ9,
Ansprechpartner: zwAUJoEIr
I was drawn levitra heliomeds.com levitra gamecube online games comparehealthinsur.com cheap group health insurance life insurance gift bestlifeinsurpolicy.com life insurancve quotes the by what of write honesty you
17Hery,
DGBT40my,
Mitglieder: 9,
Ansprechpartner: QPpsrRsZjl
Intelligence and simplicity easy understand heliomeds.com levitra 0d 0a health insurance small business comparehealthinsur.com health insurance to how you life insurance free quotes bestlifeinsurpolicy.com equitable life insurance canada - think.
18Marcelly,
16JpBz7AY,
Ansprechpartner: 62fQqTduxLp
Was totally stuck and now I bestlifeinsurpolicy.com until levitra 0d 0a heliomeds.com vardenafil levitra back running. read health insurance for a newborn in georgia comparehealthinsur.com afforsable health insurance this, up

Privatpersonen

Nr.Name/OrtStatement
1Doris Burkhardt,
82272 Moorenweis
ich setze mich für einen agro-gentechnikfreien Landkreis ein, weil ich ein kritischer und umweltbewußter Verbraucher bin. Ich möchte wissen, was in meinem Essen "drinsteckt" und woher es kommt.
2Manfred Faber,
82272 Moorenweis
Ich bin gegen einen leichtfertigen genexperimentalen Umgang mit Pflanzen sowie Tieren. Denn wenn sich solche Kreationen mal in der freien Natur verbreitet haben, kann man denn einmal in gang gesetzten Prozess nicht mehr rückgängig machen. Zudem wird nach anfänglichen wissenschaftlichen Untersuchungen vermutet, daß solches genmanipuliertes Material dem natürlichem Organismus schadet.
3Elena Faber,
82272 Moorenweis
Ein NEIN zur unausgereiften Gentechnik!
4Peter Dorfmeister,
82275 Emmering
Ich bin gegn die Monopolisierung des Saatgutes. Unsere Bauern müssen frei bleiben und dürfen nicht abhängig von Konzernen werden. Die Politik muß die Meinung des Volkes achten und "Wir sind das Volk"
5Brigitte Göddert-Hecker,
82140 Olching
ich finde es gut, dass wir nun in unserem Landkreis auch die Möglichkeit wahrnehmen können, uns zur Gentechnikfreiheit bekennen zu können! Wenn ich und du veranrwortungsbewusst handeln, bewegen wir eine "Menge"! Das ist genug...
6Berthold Achatz,
82178 Puchheim
Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenbleiben ist ein Fortschritt, zusammenarbeiten ist ein Erfolg.
7Drexler Nadja,
82272, Moorenweis
Ich bin für einen Agro-Gentechnikfreien Landkreis Fürstenfeldbruck!
8Hildegard Drexler,
82272 Moorenweis
Verbraucherschutz ist wichtig.
9Hildegard Drexler,
82272 Moorenweis
Verbraucherschutz ist wichtig.
10Michael Drexler,
82272 Moorenweis
Nein zur Gentechnik!
11Michael Drexler Jun.,
82272 Moorenweis
Ich bin gegen Gentechnik!
12Michael Drexler Jun.,
82272 Moorenweis
Ich bin gegen Gentechnik!
13Sabine Bals,
82275 Emmering
Ich gebe mein Ja, weil Agro-Gentechnik weder der Natur noch uns Menschen nützt, sondern einen derart massiven Eingriff in die Natur bedeutet, dessen Folgen nicht kalkulierbar sind. Agro-Gentechnik wird nicht die Anbaubedingungen für Landwirte verbessern, sondern dient der Machtmaximierung einiger weniger Konzerne, die über patentiertes Saatgut die Welt beherrschen möchten.
14Ulrike Brand,
82256 FFB
Gegen Gentechnik, für Verbracherschutzund genaue Kennzeichnung von Produkten
15Brand, Gunter,
82256 FFB
Gegen Gentechnik und für genaue Kennzeichnung der Lebensmittel!
16Therese Achatz,
82272 Moorenweis
Gentechnik ist Blödsinn!!! Darum NEIN zur Gentechnik!
17Hubert Scherer,
82272 Moorenweis
Natur und Landwirtschaft funktionieren auch ohne Gentechnik.Darum sage ich "NEIN" zur Gentechnik.
18Eugenie Scherb,
82223 Eichenau
Ich freue mich auf einen Gen-Technik freien Landkreis Fürstenfeldbruck und werde an diesem Ziel mitarbeiten.
19Gabi Burkhart-Merkle,
82216 Maisach
ich freue mich, dass wir auch im LKR FFB endlich auf dem richtigen Weg sind. Gentechnikfrei bedeutet nachhaltige Unterstützung der Bauern!
20Franz - Xaver Achatz,
82272 Moorenweis
Wir wollen uns nicht von Monsanto abhängig machen , sondern unseren Kindern und Enkelkindern , eine saubere Landwirtschaft und Umwelt hinterlassen. die Herrschaften Politiker sind anscheinend alle in Ihren entscheidungen von der mächtigen Industrielobby abhängig. Diese herrschaften sollten sich schämen, das Volk von dieser industriebande abhängig zu machen. Leute tretet für eine saubere gentechnikfreie Landwirtschaft ein! Der Menschheit scheint anscheinend noch nicht bewusst zu sein , dass wir auf dem besten Wege sind unsere Mutter Erde zu zerstören.Meine Zivilcourage für unseren Landkreis.
21Scheer Inga,
83122 Samerberg
Gentechnik ist zu unsicher. Wir wissen noch viel zu wenig über eventuelle Folgen auf andere Pflanzen, auf Tiere und nicht zuletzt auf uns Menschen. Wir sind keine Versuchskaninchen und dürfen unseren Kindern keine potentielle Gefahr hinterlassen. Die uns nachfolgende Generation hat schon genug Altlasten von uns zu verarbeiten. Es reicht!
22Scheer Inga,
83122 Samerberg
Keine Agrogentechnik, keine Abhängigkeit von Chemiekonzernen, keine denaturierten Lebensmittel.
23Adelheid Maria Graf,
82140 Olching
Als Bio-Imker will ich gesunde Pflanzen für meine Bienen, als Bio-Bäuerin will ich Land bewirtschaften ohne Einbußen und erhöhte Kosten und als Verbraucher möchte ich selbst bestimmen, was ich esse und was nicht. Ich will Gentechnikfreiheit für mich und die Meinen
24theurer,
82276 adelshofen
wir wollen doch freie bürger bleiben und keine sklaven der großkonzerne werden.die bauern müssen frei in ihren entscheidungen bleiben
25Birgit Steininger,
82216 Maisach
Der Einsatz von Gentechnik in der Landwirtschaft ist nicht nur nicht notwendig, sondern er kann großen Schaden anrichten und ist nicht rückgängig zu machen! Delhalb gentechnikfreier Landkreis!
26Zacherl Johann,
82272 Moorenweis
Auf gehts!
27Katja Scholzen-Erasmus,
82275 Emmering
Für uns und unsere Kinder brauchen wir keine Gentechnik in der Landwirtschaft.
28Claudia Zikeli-Wallner,
82256 Fürstenfeldbruck
Mein JA zum Agro-Gentechnikfreien Landkreis ist ein JA zur Unabhängigkeit und zur Ablehnung von völlig unnötigen Eingriffen in die Natur, die nicht mehr rückgängig zu machen sind, deren Folgen nicht abzusehen sind und nur dem Profit Einzelner dienen.
29Robert Reichlmayr,
82256 Fürstenfeldbruck
Wir wollen unabhängig bleiben!
30Dr Katharina Strecker,
82256 Fürstenfeldbruck
nur gemeinsam können wir etwas schaffen
31Dolores Beischl,
82239 Alling OT Biburg
Natürliche Lebensmittel sind die Basis für unsere Gesundheit - darum Natur pur ohne Agro-GENtechnik !!
32Bernd Beischl,
82239 Alling OT Biburg
GEN-Technik nein danke!
33Flaschenträger,
82110 Germering
Ich möchte sicherlich KEINE Gentechnik in meiner näheren und weiteren Umgebung vorfinden!
34Marco Gosda,
82110 Germering
Keine Gentechnik auf unseren Feldern!!
35Petra Hechenberger,
82256 FBB
Wir wollen einen agro-gentechnikfreien Landkreis
36Johann Märkl,
82290 Landsberied
Für sauberes Saatgut das dem Bauern gehört
37Hans Märkl,
82290 Landsberied
Für sauberen Honig von unseren Bienen
38Harald Buwert,
82256 FFB
Ich wünsche keine künstliche Natur, kein Design-Food und keine Agro-Gentechnik - ich wünsche natürliche Lebensmittel!
39Doris Grzyl,
82275 Emmering/Fürstenfeldbruck
Keine Macht an Monsanto!
40Dieter Bayer,
82140 Olching
Würden unsere Politiker, tatsächlich Politik für die Menschen machen, anstatt für Lobbyisten, gäbe es dieses Thema gar nicht.
41Flügel Matthias,
82275, Emmering
Möchte die volle Natur erleben und essen. Kein Monsanto terminiertes und gentechnisch verändertes Saatgut. Achtung: Kein Codex Alimentarius!!!
42Clara Weigert,
82284 Grafrath
für den Fortbestand der kleinbäuerlichen Landwirtschaft und gesunde Lebensmittel, für Unabhängigkeit von Monsanto.
43H. Freimooser,
82242 Fürstenfeldbruck
Es ist 5 vor 12! AUFWACHEN und WEITERSAGEN!
44Claudia Längler,
82275 Emmering
Gentechnik, wie die Saatgutkonzerne sie anwenden, ist lebensverachtend.
45Reichlmayr Doris,
82256 Fürstenfeldbruck
Für Natürlichkeit in unseren Lebensmitteln und gegen Agro-Gen-technik außerdem für Unabhängigkeit und Erhaltung der kleinbäuerlichen Struktur.
46Monika und Helmut Saalfeld,
82296 Schöngeising
Mit Ihren Zielen sind wir einverstanden und hoffen auf vollen Erfolg!
47Claudia Gräble,
82256 Fürstenfeldbruck
JA zu einem Agro-Gentechnikfreien Landkreis Fürstenfeldbruck. Denn die Auswirkungen von angewandter Gentechnik in der Landwirtschaft sind mit Sicherheit verheerend. Und am Beispiel Honig kann man sich schon mal ein erstes Bild davon verschaffen.
48Vera Gedon,
82256 Fürstenfeldbruck
Es darf kein Saatgutmonopol geben.
49M. Glemnitz-Markus,
82216 Gernlinden
Gentechnik - ein lebensfeindlicher Weg ohne Umkehr, deshalb mein Ja zu AgroGENtechnikfreiem Landkreis FFB
50Reimund Acker,
82178 Puchheim
Die Halbwertszeit genmanipulierter Organismen ist unendlich, ihre systemischen Langzeitrisiken sind unkalkulierbar, und niemand kann sie alle wieder einsammeln, wenn sie freigesetzt werden und es dann irgendwann furchtbar schiefgeht.
51Renate La Biunda,
82140 Olching
Gentechnik birgt unabwägbare Risiken für die Gesundheit des Menschen und vernichtet u.a. die biologische Vielfalt der Pflanzen. Deshalb ein Nein zur Gentechnik!
52Dionys und Hannelore Zehentbauer,
82290 Landsberied
Wir wollen natürliche Lebensmittel und einen gentechnikfreien Landkreis
53Herbert Ostermeier-Reinhard,
82296 Schöngeising
Auch menschen sind Tiere und bedürfen des Schutzes vor fremden Genen
54Ingrid Jaschke,
82140 Olching
außer den wenigen Agrogroßkonzernen nutzt "grüne" Gentechnik niemandem: Vernichtung der Biodiversität, Zerstörung der kleinbäuerlichen Landwirtschaft, Lebensmittel, deren Risiken nicht abschätzbar sind... ich befinde mich in guter Gesellschaft - 80% der Bundesbürgerinnen und -bürger lehnen Gentechnik auf Acker und Teller ab.
55J.Wrede,
82110 Germering
Die Schöpfung ist zu gut geraten, um sie mit Gentechnik zu vergewaltigen
56Michael Acker,
82290 Landsberied
Kein Gen in Deutschland!
57Schumitz,
82272 Moorenweis
JA zum Agro-GEN-Technik FREIEN Landkreis FFB!
58Franz Rockinger,
82223, Eichenau
Gentechnik ist ein Irrweg! Nur wer daran verdient, kann eine derartige Risikotechnologie ernsthaft fordern. Fangen wir endlich an, die Befürworter dieser Technik zu boykottieren, von Müller-Milch bis Monsanto.
59Christine Löcher,
82291 Mammendorf
mein JA für einen Agro-Gentechnik-Freien LK FFB
60Christina Claus,
82140 Olching
Grüne Gentechnik macht Verbraucher/innen krank, Bauern arm und die Saatgutkonzerne zu Monopolisten. Deshalb: Keine Grüne Gentechnik für FFB!
61Evelyn Voit,
82110 Germering
Der Mensch ist, was er ißt! - Deshalb sollte er auch die Möglichkeit haben, selbst zu entscheiden, welche Nahrung er zu sich nimmt!
62Keil Max,
82178 Puchheim
Mit dem Einkaufskorb können wir uns gegen die Abhängigkeit von wenigen Großkonzernen entscheiden
63Karl-R. Hafner,
82110 Germering
Gegen sich abzeichnendeTendenzen der sich im Aufbau befindlichen neuen Bundesregierung muß den Genmanipulationen von Nahrungsmitteln ein Riegel vorgeschoben werden.
64Heyken,
82110 Germering
Ich möchte, dass wir gesund bleiben und selbst über unsere Ernährung entscheiden können.
65Gerald Jörgensen,
82256 Fürstenfeldbruck
Die größte Kraft und Gesundheit liegt in der wahren Natur. Für Freiheit und Gesundheit!
66Elke Jörgensen,
82256 Fürstenfeldbruck
Unser Land soll für uns und unsere Kinder gesund und bewohnbar bleiben!
67Brückner Thomas,
82256 Fürstenfeldbruck
Ja
68Andreas Rauh,
82256 Fürstenfeldbruck
Gentechnik in Landwirtschaft und Nahrungsmitteln braucht man nicht. Sie nützt nur wenigen Monopolisten und gefährdet die Artenvielfalt.
69Reinhard Griek,
82287 Jesenwang
Wie lange muss es noch dauern, bis alle verstanden haben, dass man Geld nicht essen kann?
70Dr.-Ing. Adolf Caesperlein,
82178 Puchheim
Es ist höchste Zeit, daß der Einfluß der Lobby der Chemiekonzerne bei der WTO, der EU und der Bundesregierung abgestellt wird.
71Heide Kuckelkorn,
82140 Olching
Ich bin für natürliche Vielfalt. Gentechnik ist ein technischer Eingriff, der unkontrollierbare Risiken birgt.
72Hildegard Schröpel,
82110 Germering
aus Überteugung
73Dreisow,
82291 Mammendorf
Ich bin gegen Gen-Technik
74Veronika Reichlmayr,
82256 Fürstenfeldbruck
Für einen Gentechnikfreien Landkreis!
75Andreas Knorr,
82140 Olching
Für einen Gentechnikfreien Landkreis!
76Helmut Huber,
82216 Maisach
gentechnisch veränderte Lebensmittel will ich nicht und brauche ich nicht!
77Heidi Griek,
82287 Jesenwang
Keine verantwortungslosen Eingriffe in die Natur!
78Traudi Moser,
82286 Schöngeising
Nicht von der Industrie abhängig werden!
79Reinhold Moser,
82296 Schöngeising
Lebenswerte Lebensmittel erhalten!
80Georg und Regina Spicker,
82216 Maisach
Wir haben einen Milchviehbetrieb und sind gegen Agro-Gentechnik, weil sie unbekannte Gefahren birgt und Landwirte in totale Abhängigkeit von Gensaatgutkonzernen bringt.
81Franz Heim,
82291 Mammendorf
Bis jetzt kann ich in der Agro-Gentechnik keinen Vorteil für die Verbraucher erkennen. Dagegen sind mir vielfältige Gefahren und Ungereimtheiten bekannt.
82Heidi Heim,
82291 Mammendorf
Die grüne Gentechnik nützt nur wenigen Chemiefirmen und ist wegen des Patentrechts eine Gefahr für die Demokratie.
83Bock Michaela,
82256 Fürstenfeldbruck
Ich möchte dass unser Landkreis agro-gentechnikfrei wird und bleibt
84Rusche,
82256 Fürstenfeldbruck
Ohne langjährige Gen-Erfahrung will ich weder für mich noch meine Familie genmanipulierte lebensmittel.
85Wehrle,
82140 Olching
Olching und der Landkreis sollen sich zur gentechnikfreien Region erklären
86Bärbel Hoffmann,
82110 Germering
Agrogentechnik hat in allen Lebensmitteln nichts zu suchen. Sie wirkt sich nur zerstörerisch aus. Also kein LEBENSmittel! Wer mit offenen Augen lebt, kann dies leicht erkennen.
87Urte Langer,
82140 Olching
Es braucht keine Gentechnik auf unseren Feldern. Nicht jede gut gemeinte Idee ist eine gute Idee.
88Hentschel-Soulemane,
82140 Olching
für natürliche Lebensmittel
89Mirko Pötzsch,
Fürstenfeldbruck
Gentechnik nützt nur den großen Multis. Sie verdienen daran eine Unmenge Geld, erzeugen Monopole und schaffen Abhängigkeiten. Die möglichen gesundheitlichen Risiken für Mensch und Natur dagegen sind nicht akzeptabel.
90Karolina Schober,
82140 Olching
Ja,ich bin für Agro-Gentechnikfreie Landkreise, weil es verantwortungsbewusst gegenüber unseren Kindern ist.
91Dr. Müller Werner,
82194 Gröbenzell
Gute Sache,zustimmungswürdig! Mein uneingeschränktes Ja.
92Fam. Trinkl,
82216 Maisach
Wir wollen wissen was wir essen und sind gegen die Manipulation von Lebensmittel. Im ökologischen Anbau ist dies auch nicht nötig.
93Dr. Armin Leutbecher,
82256 Fuerstenfeldbruck
Ich bin für einen agrogentechnikfreien Landkreis Fürstenfeldbruck.
94Hannelore Leutbecher,
82256 Fürstenfeldbruck
Ich gebe mein Ja für einen agrogentechnikfreien Landkreis Fürstenfeldbruck
95Gabriele Brückner,
82275, Emmering
Ja für einen Agro-Gentechnikfreien LAndkreis FFB
96Inhofer Sandra,
82216 Maisach
Wir wollen keine Gentechnik in unserem Essen und unserer Umgebung - schon gar nicht ohne es zu wissen!
97Gerald Gessner,
82216 Maisach
Seit Jahrzehnten verspricht die Gentechnik-Branche immer neue Wunderpflanzen gegen Hunger und Krankheit. Geliefert hat sie bisher nichts. Eine wirkliche Lösung des Hungerproblems bietet die ökologische und sozial gerechte Landwirtschaft, die den Menschen ihre eigene Existenz sichert. Gerald Gessner, Maisach
98Ursula Gessner,
82216 Maisach
Die Gentechnik bekämpft nicht den Hunger der Welt, sondern ist Teil des Problems. Denn durch Patente auf Saatgut versuchen die Konzerne sich das Monopol über die landwirtschaftliche Produktion und Ernährung zu verschaffen. So können sie diktieren, wer was zu welchen Bedingungen und Preisen anbauen und verkaufen darf.
99Kirschner Ursula,
82110 Germering
Schlimm genug Chemie in die Nahrung gespritzt, aber Gen verändert ja unkontrolliert womöglich auf ewig alles. Den Welthunger schafft es nicht ab. Ich habe noch keinen Verbraucher gesprochen, der Gen-Nahrung will. Ich auch nicht, auf keinen Fall.
100Weinryb-Goren, Esther Brigitte,
82216 Rottbach
Na klar geb ich mein \"Ja\" für energiereiche und gesunde Nahrung. Wir sollten uns gegen jede Art von Manipulation wehren! Warum denn nicht einfach generell auf \"Bio\" umsteigen?
101Seiltz Elsbeth,
82276 Nassenhausen
Als Privatperson und als 1.Vorsitzende der Solidargemeinschaft BRUCKER LAND e.V. gebe ich mein JA für einen agrogentechnikfreien Landkreis.
102Dippold MIchael,
82178
Ja für eine gentechnikfreie Ernährung!
103Alfred Lödler,
82110 Germering
Keine Grüne Gentechnik - - der Natur zuliebe!
104Stengel Elisabeth,
82275 Emmering
ich bin gegen Agrogentechnik, weil die Folgen nicht absehbar sind
105Andreas Hatzl,
82140 Esting
Wir bewirtschaften in Esting einen Ldw. Betrieb nach den Richtlinien von BIOLAND und auch mit UNSER LAND und wollen gute und natürliche Lebensmittel erzeugen. Dazu brauchen und wollen wir keine Gentechnik im Landkreis
106Lothar Karsch,
82140 Olching
Wenn die betreffenden Richter(Freislers der Gegenwart) den Raubtierkapitalisten erlauben, die Schöpfung der Erde und damit unsere Lebensgrundlage für immer zu zerstören, erwarte ich von der Bevölkerung eine erfolgreiche Abwehr dieser Schwerverbrechen.
107KLaus Bundy,
82110 Germering
Agro-Gentechnik nützt wenigen Konzernen, gefährdet die Existenzgrundlage der Landwirte und ist für unsere Lebensmittelversorgung bestenfalls unnötig und schlimmstenfalls gesundheitsschädlich.
108Armin Steinert,
82284 Grafrath
ich setze mich für einen agro-gentechnikfreien Landkreis ein, weil ich ein kritischer und umweltbewußter Imker bin.
109Gudrun Hanuschke-Ende,
82296 Schöngeising
\"Wo es keinen Ausstieg gibt, verbietet sich der Einstieg!\" Deshalb: keine Agro-Gentechnik auf den Feldern, keine Agro-Gentechnik in den Futtermitteln, keine Agro-Gentechnik in unseren Lebensmitteln.
110Rudolf H. Ende,
82296 Schöngeising
AGRO-GENTECHNIK = - verantwortungslos - riskant - undemokratisch - unnatürlich - zerstörerisch - keine Lösung für Probleme dieser Welt, die auf sozial- und wirtschaftspolitischen Fehlentscheidungen beruhen, die Lobbyisten verursachen ...
111Klaus Ehemann,
Fürstenfeldbruck
Ich will naturbelassenene, urwüchsige Lebensmittel
112Marion Herr,
82256 FFB
Keine Gentechnik in unserer Nahrung! Und auch nicht in unserer Natur! Wir habe nur die eine Welt! Marion Herr
113Heidrun Hafner,
82110 Germering
Es ist mir wichtig, mich mit "lebendiger" Nahrung zu ernähren. Damit soll auch der traditionelle Landwirt in seinem Bemühen unterstützt werden.
114Fischbach, Elke,
82256 Fürstenfeldbruck
Ich bin für den agro-gentechnikfreien Landkreis FFB.
115Reiner Sollinger,
82216 Maisach
Dem nicht einschätzbaren Risiko für Natur und Mensch und der zunehmenden Abhängigkeit der Landwirtschaft von der Genindustrie - beiden müssen wir entgegenwirken.
116Renate Sollinger,
82216 Maisach
Ja! Ich will nicht, dass wir unseren Kindern und Nachfahren noch mehr Lasten für ihr Leben und ihre Gesundheit aufbürden.
117Gabriele Griek,
82287 Jesenwang
Ich möchte auf keine gentechnisch veränderten Lebensmittel zurückgreifen müssen. Mir ist wichtig, dass die Landwirte unabhängig bleiben bei der Wahl ihres Pflanzgutes.
118Familie Girtner,
82140 Olching
Agro-Gentechnik bedeutet unnötige Risiken für Gesundheit und Umwelt. Durch Agro-Gentechnik wird das Erbmaterial von Tieren, Pflanzen und Bakterien über Artgrenzen hinweg wie nach dem Baukastenprinzip frei kombiniert. Es entstehen Organismen, die in der Natur nicht vorkommen, die neue Eigenschaften haben und neuartige Inhaltsstoffe produzieren. Wie sich diese neuen Eigenschaften und Inhaltsstoffe auf die Umwelt und auf den Menschen auswirken, ist noch völlig unklar. Es entstehen zum Beispiel „Super-Unkräuter“, gegen die dann „kein Kraut mehr gewachsen ist“. Neue Inhaltsstoffe in Lebensmitteln können für den Menschen unverträglich sein und langfristig zu Erkrankungen und neuartigen Allergien führen. Eingebaute Insektengifte können auch für Nützlinge, andere Tiere oder den Menschen schädlich sein. Einmal in die Umwelt freigesetzte Erbeigenschaften sind auf keine erdenkliche Art mehr zurückzuholen oder wieder unschädlich zu machen.
119Schraudolf,
82284 Grafrath
Ja - für einen gentechnikfreien Landkreis
120Gerhard und Ilse Schonath,
82216 Maisach
Wir sind gegen die grüne Gentechnik, weil sie gefährlich und unnötig ist.
121Simone Stangl,
82216 Germerswang
Die Risiken sind nicht kalkulierbar. Gentechnikfrei für unsere Umwelt, unsere Gesundheit und für unabhängige Bauern.
122Klaus Schneider,
82216 Germerswang
Ja - für einen gentechnikfreien Landkreis
123franz,
82216,maisach
Die Wachstumsgrenzen sind längst überschritten, gerechtere Verteilung spart Konsum und macht ungesunde Gentechnik überflüssig
124hilda hottenroth,
82216 maisach
Monsanto & Co(mplizen) gehört das Handwerk gelegt. Patente auf Lebewesen sind Anmaßung und in höchstem Maß verwerflich
125Rudolf Kuhr,
82296 Schöngeising
JA zu gentechnikfreiem Landkreis FFB! NEIN zu Saatgut-Monopolen!
126Neuland,
82194 bGröbenzell
Die Anwendund der Agro-Gentechnik im Landkreis Fürstenfeldbruck -und nicht nur hier- lehne ich uneingeschränkt ab.
127Neuland,
82194 Gröbenzell
Unser Land soll freibleiben von Agro-Gentechnik
128Schönbach,
82194 Gröbenzell
Die Anwendung der Agro-Gentechnik lehne ich ab.
129Daniel Winklbauer,
82256 Fürstenfeldbruck
Damit die Natur natürlich bleibt! Für eine gentechnikfreie Landwirtschaft!
130Ute Kuhlmann,
82281 Geisenhofen
Ein Blick auf die Welt und es ist klar, dass menschen nicht Gott spielen sollten ...
131Gunther Keil,
82110 Germering
Mein Ja für FFB Gentechnikfrei!
132Ingeborg Keil,
82110 Germering
Mein Ja für FFB Gentechnikfrei!
133Alfred Lödler,
82110 Germering
Mein Ja für FFB Gentechnikfrei!
134Ralph Rückerl,
82110 Germering
Mein Ja für FFB Gentechnikfrei!
135Gisela Trinkwitz,
82110 Germering
Mein Ja für FFB Gentechnikfrei!
136Wolfgang Trinkwitz,
82110 Germering
Mein Ja für FFB Gentechnikfrei!
137Georgios Andreadakis,
82110 Germering
Mein Ja für FFB Gentechnikfrei!
138Roland Kelling,
82110 Germering
Gentechnisch veränderte Lebensmittel sind vor allem eines: ein Milliardengeschäft großer Firmen, vor allem US-amerikanischer Firemn, mit jetzt schon zu erkennenden Folgeschäden für die Natur und auch die Gesundheit jedes Einzlenen. Fragwürdiger Profit gür Wenige, fatale Folgen für Viele. Daher ein klares NEIN!
139Tränkl- Kerber Alla,
82281 Egenhofen
Gesundheitsrisiken sind zu hoch und unabwägbar.
140Dziumbla Johannes,
82282 Rammertshofen
Ja zum GEN-freien Landkreis
141Tränkl Gregor,
82281 Egenhofen
Das Freisetzungsrisiko ist zu hoch, da eine Umkehr nicht mehr möglich ist.
142Georg Dobroschke,
82296 Schöngeising
Mein Ja für FFB Gentechnikfrei!
143Angelika Dobroschke,
82296 Schöngeising
Mein Ja für FFB Gentechnikfrei!
144Brandl-Dierschke,
Olching
Ich unterstütze die Aktion für einen Agro-gentechnikfreien Landkreis FFB.
145Burghardt, Dieter,
82275 Emmering
Weg mit dem Gendreck!
146Essig, Ruth,
82256 Puch
Auch im Alter möchte ich noch Genfrei essen
147Maria Fischer-Kouniadi,
82256 Fürstenfeldbruck
Die Natur soll unbelastet und natürlich bleiben.
148Uhlmann,
82223 Eichenau
Gegen Agro-Gentechnik und damit auch gegen die Abhängigkeit des einzelnen Bauerns von globalen, gewinnmaximierenden Unternehmen, denen lebenswerte Umwelt ein Fremdwort ist. Um auch in Zukunft gesunde und natürliche Lebensmittel auf heimischen Feldern zu haben, die frei von unkontrollierbaren Auswüchsen der Gentechnik und seiner Folgen sind!
149Albert Hartl,
82223 Eichenau
Gentechnik hat in der Landwirtschaft nichts verloren, auch nicht auf sog. Versuchsgütern. Die Machtspiele der Gentech-Konzerne sind für die Landwirte eine deutliche Warnung
150Martin Loewen,
82256 Fürstenfeldbruck
Die Natur ist perfekt so wie sie ist und bedarf keiner (gentechnischen) "Verbesserung" durch den Menschen.
151AM von Agris,
82256 Fürstenfeldbruck
Ich bin für Natur pur, so wie sie vom Schöpfer gemacht wurde. Da brauchen wir nichts dran zu ändern. Sie ist perfekt so wie sie ist.
152Teresa Weigert,
82284, Grafrath
fuer sichere Lebensmittel, Biodiversitaet und Nachhaltigkeit, die durch nicht zuletzt durch die Monopolbestrebungen von Monsanto gefaehrdet sind
153Landau Ute,
82299 Türkenfeld
Ich möchte auch in 20 Jahren noch unbeschwert durch"reine" Landschaften gehen und deren gesunde natürliche Produkte essen. Stoppt die Machenschaften der Großen !
154Karin Sepp,
82110 Germering
Unsere Natur ist doch so genial. Wann werden wir Menschen wieder lernen, Nutzen aus dieser Genialität zu ziehen ohne (meist aus Profitgier) zerstörerisch zu wirken. Es gibt viel zu tun, packen wir´s an!
155Christel Boente-Killus,
91249 München
Agro-Gentechnik - nein, danke!
156Dr. Jürgen Killus,
81249 München
Effekte sind unkontrollierbar, z.B. Allergien
157Andrea,
82216 Maisach
wir wollen und brauchen keine Gentechnik! Warum wird die Meinung und des Volkes so übergangen?!
158Yolanda-Marie Karsten,
82256, Fürstenfeldbruck
JA!
159Josef Georg Aschauer,
82256, Fürstenfeldbruck
JA!
160Miriam Deva Aschauer,
82216 Maisach
JA!
161Daniel Benjamin Elias Aschauer,
82216 Maisach
JA!
162Kohlfuerst Uschi,
82256 Fürstenfeldbruck
Mein Ja für einen Agro-Gentechnikfreien Landkreis
163Kohlfuerst Simon,
82256 Fürstenfeldbruck
Mein Ja für einen agro-gentechnikfreien Landkreis
164Vincent Schröder,
82256 Fürstenfeldbruck
genfood - nein danke
165Katharina Hump,
82281
für ein genfreies fürstenfeldbruck
166Alfred Kiener,
82256
genfood-nein danke
167Marion Klehmet,
82275 Emmering
Ich als Verbraucher möchte wissen, ob das Lebensmittel, daß ich kaufe auch gentechnikfrei ist!! Und ich möchte kein genmanipuliertes Essen zu mir nehmen, wer weiß wie das noch ausartet??
168Dr. Maria Leitenstern-Gulden,
82284 Grafrath
Ich unterstütze diese Initiative gerne.
169Anton Hackl,
82284 Grafrath
Mein Ja für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB
170Renate Keil,
82178 Puchheim
Mein JA für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB
171M. Wieser-Sedlmayr,
82216 Maisach
Mein JA für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB
172Engelbert Jais,
82276 Luttenwang
Mein JA für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB
173Christina Fürst,
82140 Olching
Mein JA für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB
174Sebastian Best,
82256 Fürstenfeldbruck
Mein JA für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB
175Max Keil,
82178 Puchheim
Mein JA für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB
176Sepp Unglert,
82178 Puchheim
Mein JA für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB
177Ingrid Jaschke,
82140 Olching
Mein JA für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB
178Doris Reichlmayr,
82256 Fürstenfeldbruck
Mein JA für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB
179Maria Schweiger,
82281 Egenhofen
Mein JA für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB
180Jakob Schweiger,
82281 Egenhofen
Mein JA für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB
181Klaus Ehemann,
82556 Fürstenfeldbruck
Mein JA für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB
182Klaus Ehemann,
82256 Fürstenfeldbruck
Keine Verwüstung bitte!
183Wolfgang Tschage,
82256 Fürstenfeldbruck
Mein Ja für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB
184Dieter Stolper,
82284 Grafrath
Bin gegen die Agro-Gentechnik!
185Scholz Monika,
82278 Althegnenberg
Ich bin für einen gentechnikfreien Landkreis Fürstenfeldbruck.
186Brunhilde Seiler,
82256 Fürstenfeldbruck
Ich möchte auch in Zukunft unverändete Lebensmittel kaufenkönnen
187Rita Kappl,
82223 Eichenau
man kann die Natur nicht genug schützen
188Hannes Hirschberger,
82194 Gröbenzell
Gentechnik frei, die Artenvielfalt muß erhalten bleiben.Keine Auslieferung an Monsanto und Konsorten!
189Helmut Zinser,
82031 Gröbenzell
Nein zur Gentechnik
190Dr.Mauerer, Udo,
82216 Rottbach
keine Gentechnik zum Wohle der nächsten Generationen
191Indefrey Doris,
82256 Fürstenfeldbruck
wir Verbraucher können durch unser Einkaufsverhalten ganz viel beeinflussen!
192Astrid Indefrey,
82256 Fürstenfeldbruck
Grüne Gentechnik brauchen wir nicht!
193Julie Bohac,
81677 München
JA
194Adelheid Maria Klein,
82140 Olching
Ich bin seit 1994 Biobäuerin und seit 2008 Bio-Imkerein und das aus ganzer Seele und Leidenschaft. Und das weil mir die Natur und unsere Gesundheit am Herzen liegt. Gentechnik zerstört diese Wirtschafts- und Lebensweise, denn es gibt dafür kein Nebeneinander. Lasst uns dafür einstehen, was uns wirklich wichtig ist.
195Hirschberger Sieglinde,
82194 Gröbenzell
Ich bin für gentechnikfreie Zone.
196Westner Wolfgang und Sabine,
82272 Eismerszell
Da der Mensch so wenig davon versteht sollte er lieber die Finger davon lassen
197Hagenguth Hartwig,
82284 Grafrath
Der Betrug mit dem "nicht meßbar" muß aufhören!
198Wiebers Ilona,
82178 Puchheim
Genfood - nein danke!
199Streicher Alfred,
82110 Germering
Keiner kennt die negative Auswikung!
200Wuschig Wolfgang,
82178 Puchheim
Statt Agro-Gen, Bwahrung der Schöpfung!
201Paula Grätz,
82275 Fürstenfeldbruck
Die wenigen Jahre mit Gentechnik zeigen, wir sind auf dem Holzweg!
202Antonie Nitsch,
82256 Fürstenfeldbruck
Weil die Gentechnik wie die Atomenrgie unkalkulierbar ist!
203Springer,
82110 Germering
Bitte KEINE Gentechnik, hier und weltweit.
204Metzeler, Monika,
82194 Gröbenzell
Wir brauchen und wollen keine Genmanipulation!
205Promper Waltraud,
82256 Fuerstenfeldbruck
Als Verbraucher fordere ich: "Haende weg von unseren Lebensmitteln !"
206Elke Wieser,
82291 Mammendorf
Mein JA für einen gentechnikfreien Landkreis Fürstenfeldbruck!
207Wolfgang Blumrich,
82216 Gernlinden
Ich wünsche die Aufklärung der Bevölkerung weiter intensiv voranzutreiben.
208Lödler Alfred,
82110 Germering
Ich möchte mit der Natur leben und nicht gegen sie. Darum: Keine Gentechnik!
209Manfred Löhr,
82299 Türkenfeld
Sowohl als Privatperson als auch als umweltpolitisch engagierter Lehrer bin ich gegen GEN- manipulierte Nahrungsmittel! Wir sollten unseren Kindern diese Welt eigentlich besser übergeben, wie wir sie vorgefunden haben!!!
210Heinz-Josef Schmitz,
82276 Adelshofen
Stoppt den Zugriff von Großkonzernen auf unsere Lebensmittel!!!
211Rottenkolber Elisabeth,
82272 Moorenweis
wir brauchen eine gesunde und natürliche Welt
212Rottenkolber Franz,
82272 Purk 55
Die Politiker sind Durch die Gentechnikfirmen gekauft. Sie Vergehen sich an der Schöpfung , an der Menschen , Tier und Pflanzenwelt.
213Lisa L.,
86926 Greifenberg
Wer kann schon absehen, welche Folgen dass alles haben wird??
214Marke Dietrich,
82291 Mammendorf
Ich will keine Gen-manipulierten Saaten auf unseren Böden.
215Hanne Knecht,
82284 Grafrath
Genfrei bleiben!
216Gunther u. Renate Rau,
82291 Mammendorf
Genfrei bleiben
217Dorothea Rose,
80999 München
ohne Gentechnik=besser!!
218Klaus Köster,
82284 Grafrath
gegen Fa. Monsanto!!
219Ch. Forstner,
82256 FFB
Gegen Agro-Gen-Technik!
220Susanne Zieske,
82110 Germering
Gegen Agro-Gen-Technik!
221Heitmeier Rita,
82256 FFB
Keines
222Hutsteiner Lidwina,
82256 FFb
Keines
223Gabel Johannes,
85221 Dachau
Keines
224Interrante Lydia,
82140 Olching
Keines
225Miethke Jan,
82256 FFB
Keines
226Schmidt Lisa,
82256 FFB
Keines
227Kleinkumt E.,
82256 FFB
Keines
228Schneider S.,
82178 Puchheim
Keines
229Voll Christian,
82223 Eichenau
Keines
230Liebert Silke,
82110 Germering
Keines
231Büchler Willibald,
82256 FFB
Keines
232Sonnenholzner K.,
82287 Jesenwang
Keines
233Frantz Gisela,
82275 Emmering
Keines
234Fiedler Marianne,
82288 Kottgeisering
Keines
235Haber Thomas,
82256 FFB
Keines
236Ledebrink M.,
82256 FFB
Keines
237Meier Hanne,
86922 Eresing
keines
238Zierer Helmut,
82256 FFb
Keines
239Löw Karin,
82284 Grafrath
Keines
240Hörmann Rosmarie,
82294 Günzelhofen
Keines
241Hörmann Josef,
82294 Günzelhofen
Keines
242Garvididis Jordan Ch.,
82256 FFB
Keines
243Magosch Eva,
82287 Jesenwang
Keines
244Frey Günter,
82284 Grafrath
Keines
245Frei Somone,
82284 Grafrath
Keines
246Huber Petra,
82256 FFB
Keines
247Renate Bösl,
82287 Pfaffenhofen
Ich arbeite für UNSER LAND - wir sind auch gegen Gentechnik!
248Prechtl helmar,
82256 FFB
Gen Technik zu wenig erforscht. (Langzeitwirkungen)
249Karin Daams,
82291 Mammendorf
ich stimme für einen agro-gentechnikfreien Landkreis Fürstenfeldbruck !
250Waltraud Moser,
82296 Schöngeising
...zur Erhaltung der natürlichen Resourcen ...unverfälschte Lebens- mittel
251Reinhold Moser,
82296 Schöngeising
Ich will keine genmanipulierten Lebensmittel! Laßt Natur Natur sein!
252Siefert Rainer,
82216 Maisach
Wer Gott spielen möchte kann nur scheitern!
253Bews Otti,
82296 Schöngeising
nicht nur unsere, sondern auch die Zukunft unserer Kinder gerät mit der Gen- Technik in Gefahr.
254Bews Otti,
82296 Schöngeising
nicht nur unsere, sondern auch die Zukunft unserer Kinder gerät mit der Gen- Technik in Gefahr.
255Siegfried Strobl,
82275 Emmering
Mein Ja für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB!
256Peter Strobl,
82275 Emmering
Das Ende der Bienen dürfte auch unseres sein!
257Katrin Hecker,
82140 Olching
Mein Ja für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB!
258Brigitte Göddert-Hecker,
82140 Olching
Mein Ja für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB!
259Sonja Lux,
82296 Schöngeising
Mein Ja für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB!
260Elisabeth Rottenkolber,
82272 Moorenweis
Mein Ja für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB!
261Bianca Frömelt,
82256 Fürstenfeldbruck
Mein Ja für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB
262Rudolf Neuhäuser,
82223 Eichenau
Mein Ja für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB!
263Wolf,
82256,Fürstenfeldbruck
bin für Gentechnikfreie Landschaft
264Sabine Jansen,
82104, Olching
Die Natur kann es besser!
265Richard Gedon,
82256 FFB
Lebensmittel sollen sicher sein. Wie könnten wir sonst die Geister, die wir riefen, wieder loswerden
266Toni Willkofer,
82256 Fürstenfeldbruck
Ich gebe mein "Ja" für einen Agro-Gentechnikfreien Landkreis Fürstenfeldbruck!!!
267Sonja Hofer,
82140 Olching
Keine Agrogentechnik in FFB!
268Kellner Martha,
82194 Gröbenzell
JA zu LEBENS-Mitteln, NEIN zu GEN-FOOD!
269Nathalie Godet,
82256 Fürstenfeldbruck
Gentechnik....NEIN DANKE....es gibt andere Lösungen!!!
270Behrens Kurt,
82194 Gröbenzell
Gesundheit geht vor Profit! Artenvielfalt vor Eintönigkeit! Keine Monopole und Abhängigkeiten!
271Daniela Oswald,
82140 Olching
Ich will eine gentechnikfreie Landwirtschaft, weil ich in diesem Bereich der Gentechnik größte Bedenken habe in Bezug auf nicht absehbare oder bereits nachgewiesene schädliche Langzeitfolgen für die Umwelt!
272Lidiane Schwaiger,
82216 Maisach
Ja, zum Agro-Gentechnikfreien Landkreis FFB
273Michael Marek,
82216 Maisach
Ich werde KEINE GENMANIPULIERTEN ORGANISMEN in meinem schönen Landkreis dulden !
274Michael Marek,
82216 Maisach
Ich werde KEINE GENMANIPULIERTEN ORGANISMEN in meinem schönen Landkreis dulden !
275Petra Marek,
82216 Maisach
mein klares JA zu einem agro-gentechnikfreien Landkreis FFB
276G. Eichstetter,
82194 Gröbenzell
Nahrungsmittel gehören allen Menschen und dürfen niemals patentiert oder manipuliert werden.
277Veronika Markus,
82216 Gernlinden
Mein JA zu einem Agro-Gentechnikfreien Landkreis FFB
278Hartl Heinz,
82140 Olching
Unsere "Nahrung" ist schon genug vergiftet, wozu brauchen wir dann noch eine weitere unerforschte "Gefahr", nur um die Pharma-Konzerne durch weitere "Patente" noch reicher und mächtiger zu machen.
279Fürst, Walter,
82140 Olching
ich bin froh, auf diese Art meine Meinung einbringen zu können.
280Eckart Gross,
82140 Olching
Gemeinsam gegen Monsanto!
281Urte Goss,
82140 Olching
Es gibt auch Wind und Stürme.
282Heidi Schneller,
82140 Olching
ja - gentechnikfrei!
283Erwin Schneller,
82140 Olching
Gentechnikfrei halten!
284Ruth Witzmann,
82256 Fürstenfeldbruck
bin dafür
285Helene Sajons,
82140 Olching
Unser Landkreis soll frei von Agro-Gentechnik bleiben!
286Hermann Lux,
82140 Olching
Als Mitglied im Bund Naturschutz hoffe ich dass viele Mitbürger Ihre Iniative für einen gentechnikfreien Landkreis unterstützen
287Hanne Kircher,
80634 München
Weder wir Menschen noch unsere Natur brauchen die Gentechnik.
288Klug Bärbel,
82256 Fürstenfeldbruck
JA zum gentechnikfreien Landkreis FFB und darüber-hinaus. Pflicht zur Kennzeichnung gentechnik-belasteter/-manipulierter Produkte!!!
289Hilmeier Annemarie,
82140 Olching
Ja" für einen Agro-Gentechnikfreien Landkreis Fürstenfeld...Wir spielen schon mit viel zu vielen unkalkulierbaren Zeitbomben!!
290Volkmar Sahm,
82140 Olching
ja
291Kristine Sahm,
82140 Olching
ja
292carmen lischka,
82275 emmering
Ich bin gegen die Gentechnik!
293Dr. Corinna Bystron,
82256, Fürstenfeldbruck
Ich halte es für unverantwortlich Gentechnisch veränderte Produkte in unserem Ökosystem freizugeben, ohne daß wir die geringste Ahnung haben, was sich daraus für Konsequenzen auf unsere Umwelt und unsere Spezies ergeben werden.
294Burda,
82216 Maisach
Ja, ich möchte einen agro-gentechnikfreien Lkr. FFB
295Mardersteig Andreas,
82256, Fürstenfeldbruck
Keine Gentechnik ich Bayern!
296Christian Reiner,
82216, Maisach
Wir brauchen keine Gentechnik in unserer Umwelt.
297Martina Gretschmal,
82216, Maisach
Wir brauchen keine gentechnisch veränderte Lebensmittel, es gibt genug natürliche und gesunde Arten.
298Anna Caspari,
82223 Eichenau
Ich sage JA zu einem agrotechnikfreien Landkreis FFB!
299Repp,
82140, Olching
Wir wollen nicht von Abzockern, wie Monsanto, abhängig werden.
300Göttfried Anton,
82223 Eichenau
"Ja" für einen agro-gentechnikfreien Landkreis FFB
301Bacher-Göttfried Ilona,
82223 Eichenau
Ja" für einen agro-gentechnikfreien landkreis ffb
302Emil Hoidem,
82178 Puchheim
Es haben bereits Landwirte Schäden erlitten, die in dem guten Glauben waren, ihre Äcker gentechnik-frei zu bewirtschaften.
303Schmidtchen, Rüdiger,
82272 Moorenweis
- Kein Anbau von gentechnisch veränderten Getreide, Mais, etc.. - Deutliche Deklarierung von genmanipulierten Lebensmitteln. - Kauft nur genfreie Lebensmittel - Boykotiert alles was mit Genveränderung zu tun hat.
304Karl Kienle,
82256 Fürstenfeldbruck
Ich bin für einen Gen-Technik-freien Landkreis.
305Wolfgang Krammer,
82256 Fürstenfeldbruck
Großkonzerne dürfen nicht über unsere Lebensmittel bestimmen. Bei der Gentechnik sind die Folgen für die Zukunft nicht absehbar.
306Trixi Daser,
82216 Gernlinden
Ich brauche keine Gentechnik!!!
307Fahmüller Edgar,
82178 Puchheim
Ich stimme den Forderungen für einen gentechnikfreien Landkreis FFB zu. E. Fahmüller
308Kinder Klaus,
82296 Schöngeising
Gene vergibt die Natur - nicht reinpfuschen!
309Kinder Maria,
82296 Schöngeising
Gene vergibt die Natur - nicht reinpfuschen!
310Ana Cecilia,
82256 Aich
Mein Ja für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB
311Kümmerlin,
82296 Schöngeising
Mein Ja für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB
312Reinhold Brandmeier,
82296 Schöngeising
Mein Ja für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB
313Waltraud Hansen,
82256 Fürstenfeldbruck
Mein Ja für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB
314Rainer Hansen,
82256 Fürstenfeldbruck
"
315Markus Hufnagel,
82288 Kottgeisering
Mein Ja für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB
316Agathe Meißner,
82178 Puchheim
Unkalkulierbares Risiko für Pflanzen und Tiere!
317Roland Hinterberger,
82178 Puchheim
Mein Ja für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB
318Wolfgang Wuschig,
82178 Puchheim
...auch aus Verantwortung gegenüber unseren Kindern!
319Stephanie Heiß,
82281 Egenhofen
Ich möchte mich von möglichst natürlichen Lebensmitteln ernähren, nicht von Genfood!
320Raul Weber,
82256, Fürstenfeldbruck
i möcht meiner tochter erklären können wo ihr essen herkommt, wie´s entsteht, was drin is und zwar ohne dafür an studierten \"was weiß ich\"-techniker an meiner seite zu brauchen!
321Melanie Weber,
82256, Fürstenfeldbruck
Wir brauchen keine Gen-Manipulation! Für eine Gen-Technik freie Zukunft.
322Melanie Weber,
82256, Fürstenfeldbruck
Wir brauchen keine Gen-Manipulation! Für eine Gen-Technik freie Zukunft.
323Heggmeier Christian,
82216 Germerswang
Biodynamisch statt gentechnisch !!!
324Karin Vermehren,
82276 Nassenhausen
Du bist, was Du isst. Klarer Geist, klare Nahrung. www.bewusst-und-klar.de
325Karolina Pesla,
Mein JA für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB
326Günter Ertl,
Mein JA für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB
327Misera Rudolf,
82216 Maisach
Ich bin für genfreie Landwirtschaft!
328Eisenmann-Misera,
82216 Maisach
Ich bin für genfreie Landwirtschaft, weil auch unsere Kinder noch gesund aufwachsen sollen.
329Peer Stritzinger,
82216 Überacker
Mein Ja für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB
330Adolf Hollinger,
82275 Emmering
Mein JA für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB
331Heinrich Kurz,
82194 Gröbenzell
"
332L. Huber,
82290 Landsberied
"
333Karl Bichler,
82296 Schöngeising
"
334A. Halbedl,
82178 Puchheim
Um das gute in der Natur zu bewahren!
335Christine Bals,
82290 Landsberied
Für die Kinder!
336Johann Wörl,
82290 Landsberied
"
337Helga Wörl,
82290 Landsberied
"
338Therese Sperr,
82256 Puch
"
339Franz Sperr,
82256 Puch
"
340Sibylle Gerlinger,
82290 Landsberied
Wer kennt die Langzeitfolgen? Ich will Genuss Natürlich!
341Lucie Nowak,
82290 Landsberied
"
342Gabriele Drexl,
82291 Mammendorf
Wir wollen naturbelassene Nahrung!!
343Ingrid Drexl,
82291 Mammendorf
"
344M. Lachmayr,
82272 Grunertshofen
"
345Inge Knier,
82256 Fürstenfeldbruck
"
346Ch. Halbedl,
82178 Puchheim
"
347Henry Küss,
82294 Günzlhofen
"
348Annemarie Oberpaul,
82275 Emmering
JA!
349Bettina Huber,
82294 Oberschweinbach
JA!
350Werner Jäger,
82294 Oberschweinbach
JA!
351Michaela Rupprecht,
82290 Landsberied
"
352Irmgard Faul,
82276 Nassenhausen
"
353Christa Läbe,
82256 Fürstenfeldbruck
Natürlichkeit der Lebensmittel erhalten!
354Annemarie Drexl,
82291 Mammendorf
Kein Spielball der Großkonzerne sein!!
355Martina Glas,
82291 Mammendorf
"
356Peter Schwanghard,
82259 Türkenfeld
"
357Wolfgang Metsch,
82276 Adelshofen
"
358Edith Joschko,
82275 Emmering
"
359Siegbert Joschko,
82275 Emmering
"
360Hanne Hollinger,
82275 Emmering
"
361Emmy Hein,
82256 Fürstenfeldbruck
"
362Regine Rösler,
82256 Fürstenfeldbruck
"
363Günter Pollaschek,
82216 Gernlinden
Naturverbunden!
364Simon Sedlmeier,
82290 Landsberied
"
365Josefa Hartl,
82256 Fürstenfeldbruck
Allergie!?
366Hildegard Beller,
82223 Eichenau
"
367Albert Windl,
82293 Mittelstetten
"
368Ludwig Rudolf,
82296 Schöngeising
"
369Klaus Arbter,
82290 Landsberied
JA!
370Erwin Faul,
82276 Nassenhausen
Naturmensch
371Carola Vasqvez,
82275 Emmering
Ich mag natürlich leben!
372Gina Bellini,
82290 Landsberied
"
373Gianni Bellini,
82290 Landsberied
JA!
374Dieter Linder,
82256 Fürstenfeldbruck
Risiken nicht abschätzbar!
375Rudolf Hartl,
82256 Fürstenfeldbruck
Risiken nicht abschätzbar!
376Pauline Joschko,
82275 Emmering
JA!
377Max Heigl,
82291 Maisach
"
378Angela Heigl,
82291 Maisach
JA!
379Karl Andermann,
82216 Maisach
"
380Birgit Rehm,
82299 Türkenfeld
"
381Gertraud Klaß,
82299 Türkenfeld
"
382H&R Ludwig,
82296 Schöngeising
"
383Anna Probst,
82287 Jesenwang
"
384Maria Hillebrand,
82287 Jesenwang
"
385Anna Brugglehner,
82287 Jesenwang
"
386Josef Wörl,
82290 Landsberied
"
387Helga Wörl,
82290 Landsberied
"
388Ferdinand Sailer,
82290 Landsberied
JA!
389Maria Schmidt,
82290 Landsberied
"
390Günther Wolf,
82110 Germering
"
391Irene Wolf,
82110 Germering
"
392Manuel Wolf,
82110 Germering
"
393Gisela Müller,
82216 Maisach
JA!
394Frank,
82140 Olching
JA!
395Reindl,
82140 Olching
"
396Gertraud Frank,
82140 Olching
JA!
397Schilling,
82140 Olching
"
398Inge Schall,
82290 Landsberied
"
399Margit Schneider,
82290 Babenried
JA!
400Mathilde Krauss,
82256 Fürstenfeldbruck
"
401Schallermayer,
82256 Fürstenfeldbruck
"
402Gerdi Schmalenberg,
82256 Fürstenfeldbruck
Freie Landwirte!
403Franziska Dilg,
82284 Grafrath
Freie Landwirte!
404Werner Ermer,
82256 Fürstenfeldbruck
gegen Gentechnik!
405Adolf Dilg,
82284 Grafrath
Freie Landwirte!
406Hedwig Ermer,
82256 Fürstenfeldbruck
"
407Johann Schallenmayer,
82256 Fürstenfeldbruck
"
408Christa Kreitner,
82290 Landsberied
"
409Horst Kreitner,
82290 Landsberied
"
410Siegfried Mahl,
82256 Fürstenfeldbruck
"
411Ingrid Mahl,
82256 Fürstenfeldbruck
"
412Maria Streicher,
82256 Fürstenfeldbruck
"
413Josef Fux,
82291 Mammendorf
"
414R. Kellerer,
82293 Mittelstetten
Keine Gentechnik!
415Bernd Buchholz,
82272 Moorenweis
"
416Marlene Buchholz,
82272 Moorenweis
JA!
417Hans-Peter Bernardi,
82339 Alling
"
418Franz Rottenkolber,
82272 Purk
"
419Ludwig Steinhauser,
82216 Maisach
"
420Franz Lerx,
82216 Maisach
"
421Josef Schrall,
82276 Adelshofen
JA!
422Klaus Vollweiler,
82194 Gröbenzell
"
423Veronika Vollweiler,
82194 Gröbenzell
"
424Rosa Anderer,
82256 Puch
"
425Richard Steiner,
82276 Nassenhausen
Bin Imker!
426Anton Schwarzmann,
82216 Überacker
Grüne Gentechnik ist überflüssig!
427Alfred Lödler,
82110 Germering
"
428Hans May,
82140 Olching
Mein JA für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB!
429Hans May,
82140 Olching
Mein JA für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB!
430Petra Erzigkeit,
82140 Olching
Nein zur Agro-Gentechnik - Die Folgen sind nicht absehbar!
431Nikola Knecht,
82284 Grafrath
Leben dein Leben in Liebe, Achtsamkeit und Respekt mit der Natur und allen Lebewesen und du hast das Paradis auf Erden!
432Moosreiner Michael,
82216 Maisach
Für was brauchen wir Gentechnik, wenn wir schon heute eine Nahrungsmittelüberproduktion haben. Achtet die Natur und sie wird euch dulden, versucht sie zu unterdrücken und sie findet einen weg euch loszuwerden.
433Ulrich Schmid,
82278 Hörbach
immer schön sauber bleiben, keine Gen-Technik in Landwirtschaft und Nahrungsmittel
434Helmut Zinser,
82194 Gröbenzell
Gentechnik ist ein Verbrechen an der Natur
435Pullwitt, Anja,
82140 Olching
Nein zu Gentechnik, damit wir auch in Zukunft wissen was wir essen!
436Mathias Frenzel,
82275 Emmering
Wir brauchen keine Gen technik in der Landwirtschaft
437Quirin Frankenberger,
82256 Fürstenfeldbruck
Es darf nicht sein, dass Konzerne wie Monsanto u.a. Patentrechte auf Saatgut besitzen und der unschuldiger Landwirt auch noch rechtliche Probleme bekommt, wenn seine Wirtschaftsflächen mit dem besagten Saatgut kontaminiert wird. Gentechnik und Patente auf Saatgut, NEIN DANKE!
438Friedrich und Ursula Rothfischer,
82256 Fürstenfeldbruck
"Agro-Gentechnik zerstört das Miteinander" In unserem Landkreis mit seiner hohen Bevölkerungsdichte und Kaufkraft profitieren Verbraucher und Erzeuger gesunder Nahrungsmittel gleichermaßen vonein-ander. Dies zeigt die Vielzahl regional auf höchsten Niveau produzierenden und verarbeitenden landw. Betriebe und viele zufriedene Verbraucher, die Ab-Hof oder auf Bauernmärkten einkaufen können. Gentechnik würde die hervorragende Symbiose beider Seiten zerstören und es gäbe nur Verlierer. Also Kunden, die Ihr die regional erzeugten Produkte schätzt und motivierte Erzeuger kämpfen wir gmeinsam gegen gentechnisch veränderte Nahrungsmittel.
439Wagmann Astrid,
82296 Schöngeising
Weil Geld nicht das Wichtigste ist! Weil wir gerne selbst entscheiden, was in unserem Essen ist!
440Vilgertshofer Heinrich,
82287 Jesenwang
N.N.
441Dusufuglu Rita,
82216 Maisach
N.N.
442Maier,
80796 München
N.N.
443Boltzi Werner,
82178 Puchheim
N.N.
444Schöbel Claudia,
85221 Dachau
N.N,
445Rusyn Olesana,
80804 München
N.N.
446Fischer Peter,
82256 Fürstenfeldbruck
N.N.
447Keil Max,
82178 Puchheim
N.N.
448Lindhuber Klaus,
82178 Puchheim
N.N.
449Lödler Alfred,
82110 Germering
N.N.
450Rothkucher,
82178 Puchheim
N.N.
451Riedl-Tulp, Christa,
82275 Emmering
N.N.
452Märkl, Johanna,
82290 Landsberied
1. Kennzeichnungspflicht aller gentechnisch veränderten Produkte 2. Die Agro-Gentechnik birgt zu viele Risiken für Mensch und Natur 3.Einen gentechnikfreien Landkreis Fürstenfeldbruck, sowohl beim Anbau auf dem Feld als auch bei der Fütterung der Nutztiere 4.Reinheitsgebot für das Saatgut 5.Keine Vergabe von Patenten auf Pflanzen und Tiere 6.Eine gentechnische Veränderung in der Natur ist nicht mehr rückgängig zu machen! 7.Ein Nebeneinander von genveränderter, konventioneller und biologischer Landwirtschaft gibt es nicht. 8.Wir wollen eine Landwirtschaft, die Bauern nicht in die Abhängigkeit internationaler Großkonzerne treibt.
453Rufhut, Wolfgang,
82178 Puchheim
N.N.
454Salcher, Barbara,
82178 Puchheim
N.N.
455Hornung, Karl,
82178 Puchheim
N.N.
456Schmidl, Ernst,
82256 Fürstenfeldbruck
N.N.
457Schinhart, Anna,
82275 Emmering
N.N.
458Gutknecht, Annelies,
82256 Fürstenfeldbruck
N.N.
459Schneider, Barbara,
80339 München
N.N.
460Murböck, Jakob,
80339 München
1. Kennzeichnungspflicht aller gentechnisch veränderten Produkte 2. Die Agro-Gentechnik birgt zu viele Risiken für Mensch und Natur 3.Einen gentechnikfreien Landkreis Fürstenfeldbruck, sowohl beim Anbau auf dem Feld als auch bei der Fütterung der Nutztiere 4.Reinheitsgebot für das Saatgut 5.Keine Vergabe von Patenten auf Pflanzen und Tiere 6.Eine gentechnische Veränderung in der Natur ist nicht mehr rückgängig zu machen! 7.Ein Nebeneinander von genveränderter, konventioneller und biologischer Landwirtschaft gibt es nicht. 8.Wir wollen eine Landwirtschaft, die Bauern nicht in die Abhängigkeit internationaler Großkonzerne treibt.
461Stumbaum Salomon,
82256 Fürstenfeldbruck
1. Kennzeichnungspflicht aller gentechnisch veränderten Produkte 2. Die Agro-Gentechnik birgt zu viele Risiken für Mensch und Natur 3.Einen gentechnikfreien Landkreis Fürstenfeldbruck, sowohl beim Anbau auf dem Feld als auch bei der Fütterung der Nutztiere 4.Reinheitsgebot für das Saatgut 5.Keine Vergabe von Patenten auf Pflanzen und Tiere 6.Eine gentechnische Veränderung in der Natur ist nicht mehr rückgängig zu machen! 7.Ein Nebeneinander von genveränderter, konventioneller und biologischer Landwirtschaft gibt es nicht. 8.Wir wollen eine Landwirtschaft, die Bauern nicht in die Abhängigkeit internationaler Großkonzerne treibt.
462Maier, Maria,
82256 Fürstenfeldbruck
1. Kennzeichnungspflicht aller gentechnisch veränderten Produkte 2. Die Agro-Gentechnik birgt zu viele Risiken für Mensch und Natur 3.Einen gentechnikfreien Landkreis Fürstenfeldbruck, sowohl beim Anbau auf dem Feld als auch bei der Fütterung der Nutztiere 4.Reinheitsgebot für das Saatgut 5.Keine Vergabe von Patenten auf Pflanzen und Tiere 6.Eine gentechnische Veränderung in der Natur ist nicht mehr rückgängig zu machen! 7.Ein Nebeneinander von genveränderter, konventioneller und biologischer Landwirtschaft gibt es nicht. 8.Wir wollen eine Landwirtschaft, die Bauern nicht in die Abhängigkeit internationaler Großkonzerne treibt.
463Maier, Philipp,
82256 Fürstenfeldbruck
1. Kennzeichnungspflicht aller gentechnisch veränderten Produkte 2. Die Agro-Gentechnik birgt zu viele Risiken für Mensch und Natur 3.Einen gentechnikfreien Landkreis Fürstenfeldbruck, sowohl beim Anbau auf dem Feld als auch bei der Fütterung der Nutztiere 4.Reinheitsgebot für das Saatgut 5.Keine Vergabe von Patenten auf Pflanzen und Tiere 6.Eine gentechnische Veränderung in der Natur ist nicht mehr rückgängig zu machen! 7.Ein Nebeneinander von genveränderter, konventioneller und biologischer Landwirtschaft gibt es nicht. 8.Wir wollen eine Landwirtschaft, die Bauern nicht in die Abhängigkeit internationaler Großkonzerne treibt.
464Baumüller, Robert,
82256 Fürstenfeldbruck
1. Kennzeichnungspflicht aller gentechnisch veränderten Produkte 2. Die Agro-Gentechnik birgt zu viele Risiken für Mensch und Natur 3.Einen gentechnikfreien Landkreis Fürstenfeldbruck, sowohl beim Anbau auf dem Feld als auch bei der Fütterung der Nutztiere 4.Reinheitsgebot für das Saatgut 5.Keine Vergabe von Patenten auf Pflanzen und Tiere 6.Eine gentechnische Veränderung in der Natur ist nicht mehr rückgängig zu machen! 7.Ein Nebeneinander von genveränderter, konventioneller und biologischer Landwirtschaft gibt es nicht. 8.Wir wollen eine Landwirtschaft, die Bauern nicht in die Abhängigkeit internationaler Großkonzerne treibt.
465Frankenberger, Maria,
86152 Augsburg
1. Kennzeichnungspflicht aller gentechnisch veränderten Produkte 2. Die Agro-Gentechnik birgt zu viele Risiken für Mensch und Natur 3.Einen gentechnikfreien Landkreis Fürstenfeldbruck, sowohl beim Anbau auf dem Feld als auch bei der Fütterung der Nutztiere 4.Reinheitsgebot für das Saatgut 5.Keine Vergabe von Patenten auf Pflanzen und Tiere 6.Eine gentechnische Veränderung in der Natur ist nicht mehr rückgängig zu machen! 7.Ein Nebeneinander von genveränderter, konventioneller und biologischer Landwirtschaft gibt es nicht. 8.Wir wollen eine Landwirtschaft, die Bauern nicht in die Abhängigkeit internationaler Großkonzerne treibt.
466Schise,
82256 Fürstenfeldbruck
1. Kennzeichnungspflicht aller gentechnisch veränderten Produkte 2. Die Agro-Gentechnik birgt zu viele Risiken für Mensch und Natur 3.Einen gentechnikfreien Landkreis Fürstenfeldbruck, sowohl beim Anbau auf dem Feld als auch bei der Fütterung der Nutztiere 4.Reinheitsgebot für das Saatgut 5.Keine Vergabe von Patenten auf Pflanzen und Tiere 6.Eine gentechnische Veränderung in der Natur ist nicht mehr rückgängig zu machen! 7.Ein Nebeneinander von genveränderter, konventioneller und biologischer Landwirtschaft gibt es nicht. 8.Wir wollen eine Landwirtschaft, die Bauern nicht in die Abhängigkeit internationaler Großkonzerne treibt.
467Schöbel, Claudia,
85221 Dachau
1. Kennzeichnungspflicht aller gentechnisch veränderten Produkte 2. Die Agro-Gentechnik birgt zu viele Risiken für Mensch und Natur 3.Einen gentechnikfreien Landkreis Fürstenfeldbruck, sowohl beim Anbau auf dem Feld als auch bei der Fütterung der Nutztiere 4.Reinheitsgebot für das Saatgut 5.Keine Vergabe von Patenten auf Pflanzen und Tiere 6.Eine gentechnische Veränderung in der Natur ist nicht mehr rückgängig zu machen! 7.Ein Nebeneinander von genveränderter, konventioneller und biologischer Landwirtschaft gibt es nicht. 8.Wir wollen eine Landwirtschaft, die Bauern nicht in die Abhängigkeit internationaler Großkonzerne treibt.
468Schöbel, Julia,
85221 Dachau
1. Kennzeichnungspflicht aller gentechnisch veränderten Produkte 2. Die Agro-Gentechnik birgt zu viele Risiken für Mensch und Natur 3.Einen gentechnikfreien Landkreis Fürstenfeldbruck, sowohl beim Anbau auf dem Feld als auch bei der Fütterung der Nutztiere 4.Reinheitsgebot für das Saatgut 5.Keine Vergabe von Patenten auf Pflanzen und Tiere 6.Eine gentechnische Veränderung in der Natur ist nicht mehr rückgängig zu machen! 7.Ein Nebeneinander von genveränderter, konventioneller und biologischer Landwirtschaft gibt es nicht. 8.Wir wollen eine Landwirtschaft, die Bauern nicht in die Abhängigkeit internationaler Großkonzerne treibt.
469Reisaus, Elke,
82275 Emmering
470Müller, Anna,
82275 Emmering
1. Kennzeichnungspflicht aller gentechnisch veränderten Produkte 2. Die Agro-Gentechnik birgt zu viele Risiken für Mensch und Natur 3.Einen gentechnikfreien Landkreis Fürstenfeldbruck, sowohl beim Anbau auf dem Feld als auch bei der Fütterung der Nutztiere 4.Reinheitsgebot für das Saatgut 5.Keine Vergabe von Patenten auf Pflanzen und Tiere 6.Eine gentechnische Veränderung in der Natur ist nicht mehr rückgängig zu machen! 7.Ein Nebeneinander von genveränderter, konventioneller und biologischer Landwirtschaft gibt es nicht. 8.Wir wollen eine Landwirtschaft, die Bauern nicht in die Abhängigkeit internationaler Großkonzerne treibt.
471Dr. Decker, Wolfgang,
82256 Fürstenfeldbruck
1. Kennzeichnungspflicht aller gentechnisch veränderten Produkte 2. Die Agro-Gentechnik birgt zu viele Risiken für Mensch und Natur 3.Einen gentechnikfreien Landkreis Fürstenfeldbruck, sowohl beim Anbau auf dem Feld als auch bei der Fütterung der Nutztiere 4.Reinheitsgebot für das Saatgut 5.Keine Vergabe von Patenten auf Pflanzen und Tiere 6.Eine gentechnische Veränderung in der Natur ist nicht mehr rückgängig zu machen! 7.Ein Nebeneinander von genveränderter, konventioneller und biologischer Landwirtschaft gibt es nicht. 8.Wir wollen eine Landwirtschaft, die Bauern nicht in die Abhängigkeit internationaler Großkonzerne treibt.
472 Decker, Inge,
82256 Fürstenfeldbruck
1. Kennzeichnungspflicht aller gentechnisch veränderten Produkte 2. Die Agro-Gentechnik birgt zu viele Risiken für Mensch und Natur 3.Einen gentechnikfreien Landkreis Fürstenfeldbruck, sowohl beim Anbau auf dem Feld als auch bei der Fütterung der Nutztiere 4.Reinheitsgebot für das Saatgut 5.Keine Vergabe von Patenten auf Pflanzen und Tiere 6.Eine gentechnische Veränderung in der Natur ist nicht mehr rückgängig zu machen! 7.Ein Nebeneinander von genveränderter, konventioneller und biologischer Landwirtschaft gibt es nicht. 8.Wir wollen eine Landwirtschaft, die Bauern nicht in die Abhängigkeit internationaler Großkonzerne treibt.
473Reichlmayr, M.,
82256 Fürstenfeldbruck
N.N.
474Haberecht, M.,
82256 Fürstenfeldbruck
1. Kennzeichnungspflicht aller gentechnisch veränderten Produkte 2. Die Agro-Gentechnik birgt zu viele Risiken für Mensch und Natur 3.Einen gentechnikfreien Landkreis Fürstenfeldbruck, sowohl beim Anbau auf dem Feld als auch bei der Fütterung der Nutztiere 4.Reinheitsgebot für das Saatgut 5.Keine Vergabe von Patenten auf Pflanzen und Tiere 6.Eine gentechnische Veränderung in der Natur ist nicht mehr rückgängig zu machen! 7.Ein Nebeneinander von genveränderter, konventioneller und biologischer Landwirtschaft gibt es nicht. 8.Wir wollen eine Landwirtschaft, die Bauern nicht in die Abhängigkeit internationaler Großkonzerne treibt.
475Keller, J.,
82256 Fürstenfeldbruck
1. Kennzeichnungspflicht aller gentechnisch veränderten Produkte 2. Die Agro-Gentechnik birgt zu viele Risiken für Mensch und Natur 3.Einen gentechnikfreien Landkreis Fürstenfeldbruck, sowohl beim Anbau auf dem Feld als auch bei der Fütterung der Nutztiere 4.Reinheitsgebot für das Saatgut 5.Keine Vergabe von Patenten auf Pflanzen und Tiere 6.Eine gentechnische Veränderung in der Natur ist nicht mehr rückgängig zu machen! 7.Ein Nebeneinander von genveränderter, konventioneller und biologischer Landwirtschaft gibt es nicht. 8.Wir wollen eine Landwirtschaft, die Bauern nicht in die Abhängigkeit internationaler Großkonzerne treibt.
476Koenig Silvia,
82287 Jesenwang
Ich möchte mich selbst eintscheiden können, ob ich Gentechnik-Produkte essen möchte! Da ich aber die natürlichte und naturbelassene Art der Lebensmittel bevorzuge möchte ich keine GENTECHNIK!!
477Tanja Wimmer,
82216 Malching
Wir können doch nicht zulassen, dass die Großkonzerne darüber bestimmen dürfen, was wir essen!! JA für einen gentechnikfreien Landkreis!!
478Wolfgang Philipp,
82216 Malching
BASTA!
479Scheibe Wolfgang,
85757 Karlsfeld
Ich möchte dass meine Enkel naturbelassene Lebensmittel essen können
480Scheibe Rita,
85757 Karlsfeld
Die lebensmittel sollen meiner Gesundheit gut tun.
481Scheibe Rita,
85757 Karlsfeld
Die lebensmittel sollen meiner Gesundheit gut tun.
482Kerstin Kiener,
82291 Mammendorf
ER hat gesagt "macht euch die Erde untertan" und nicht "versucht mal, ob ihrs besser könnt, als ich"
483Julia Jand,
82272 Moorenweis
---
484Harald Hackländer,
82110 Germering
---
485Eva Greifenstein,
82178 Puchheim
---
486Martin Fellermayer,
82178 Puchheim
---
487Peter Krujer,
Gröbenzell
---
488Sophie Schuhmacher,
82110 Germering
---
489Elke Struzena,
83384 Grafrath
Ja, ich unterstütze die Initiative!
490Barbara Heinrich,
82256 Fürstenfeldbruck
ich unterstütze die Forderung von gentechnikfreien Lebensmitteln
491Knahl,
82140 Olching
Agrogentechnik kommt nun selbst zu Fall
492Antonie Schneider-Degen,
82140 Olching
Mein JA für einen gentechnikfreien Landkreis FFB
493Christoph H,
Enkenbach
Diese Art der Optimierung bringt ein in Jahrtausenden gewachsenes System durcheinander.
494Jürgen Niehus,
82110, Germering
Genpflanzen in der Natur kennen keine Ackergrenzen und sind somit ein unkontrollierbares RISIKO!
495Bertram Willberg,
82290 Landsberied
Für saubere Lebensmittel und unabhängige Landwirte
496Edith Mews,
82140 Olching
Manchmal weiß man einfach wenn Dinge nicht richtig sind. Das ist einfach gesunder Menschenverstand.
497Leutensdorfer,
Germering
Ich möchte gentechnikfreie Lebensmittel
498Münster,
Alling
keine Gentechnik in unseren Nahrungsmitteln
499Münster,
Germering
ich möchte gentechnikfreie Lebensmittel
500Kretschmar,
Weil
keine Gentechnik in Lebensmitteln
501Kornelson,
Germering
keine Gentechnik in Lebensmitteln
502Kuttenberg. K.,
Germering
keine Gentechnik in Lebensmitteln
503Dirkorte,
München
keine Gentechnik in Lebensmitteln
504Schauer,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
505Schirler,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
506Streicher,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
507Senninger,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
508Pfohl,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
509Reindl,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
510Wörl,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
511Fruth,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
512Höpner,
Starnberg
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
513Richter,
Mammendorf
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
514Fandryos,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
515Hüttner,
Puchheim
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
516Zlunka,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
517Lechner,
Geisenbrunn
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
518Guttinger,
München
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
519Gey,
Planegg
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
520Reisnecker,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
521Böck,
Puchheim
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
522Miller Ch.,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
523Miller I.,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
524Pautke,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
525Schönbauer,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
526Grüner,
München
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
527Thanner,
München
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
528Marx,
Westerham
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
529Kiroff,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
530Rausch,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
531Dersch,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
532Sepp,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
533Sepp,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
534Schiwal,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
535Kiroff,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
536Galle,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
537Otter,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
538Kraus,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
539Thalmayr,
Türkenfeld
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
540Magerl,
Türkenfeld
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
541Jäckel,
Alling
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
542Damm,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
543Rupp,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
544Sepp K.,
Germering
In meinen Augen das wichtigste Bündnis
545Dürrwaechter,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
546Kirmair,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
547Metzger,
Gilching
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
548Krause,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
549Daiberl,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
550Hahner,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in Lebensmitteln.
551Kämmerer,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in unseren Lebensmitteln.
552Beyer,
Puchheim
Ich möchte keine Gentechnik in unseren Lebensmitteln.
553Watzke,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in unseren Lebensmitteln.
554Kelnofer,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in unseren Lebensmitteln.
555Groß,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in unseren Lebensmitteln.
556Geli,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in unseren Lebensmitteln.
557Fagl,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in unseren Lebensmitteln.
558Fade,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in unseren Lebensmitteln.
559Kintzel,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in unseren Lebensmitteln.
560Bredl,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in unseren Lebensmitteln.
561Burghardt,
Puchheim
Ich möchte keine Gentechnik in unseren Lebensmitteln.
562Weinbacher,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in unseren Lebensmitteln.
563Muttenhammer,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in unseren Lebensmitteln.
564Burghardt I.,
Puchheim
Ich möchte keine Gentechnik in unseren Lebensmitteln.
565Tiefenthaler,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in unseren Lebensmitteln.
566Franke,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in unseren Lebensmitteln.
567Leutenstorfer,
Germering
Ich möchte keine Gentechnik in unseren Lebensmitteln.
568Markus Schwarzmann,
82272 Moorenweis
Das ist momentan wohl eine der wichtigsten Aufgaben, die in schräglage geratene Ernährungsindustrie wieder auf den Boden der Tatsachen zu holen. . .
569Schumacher Christian,
82110 Germering
--
570Jellinek Jalis,
82140 Olching
--
571Loan,
cyTWtxC17K
GeLieb(t)er Freund,FreundMir ist ja auch klar, dass du fcberhaupt nichts mit den Freimaurern zu tun haben wlislt, und ich will dir auch nur Gutes, wozu du aber schon ein bischen offener werden solltest, weil die eingelernten Ideen, sowie Lust und Intellektbetonung behindern dich (und sind tatse4chlich satanisch, aber du he4ngst nur unbewusst daran).Du bist einfach nur sfcdf ! Wie gern du dich doch reden hf6rst und dein liebes Egolein streichelst.Wie du auf den einleitenden Satz mit den Freimaurern kommst, bleibt mir allerdings verborgen und ich werde darfcber nicht lange grfcbeln, wie du das wohl gemeint haben kf6nntest, denn ich habe Null Probleme mit ihnen.Es gibt kaum etwas auf der Welt, mit dem ich nichts zu tun haben will, es sei denn, ein anderer legt es darauf an. FreundDu bist ja schon in eine gute Richtung gegangen mit der ?sozialen Intelligenz?, .Wie bitte? Solches Vokabular wie sozial verwende ich gar nicht, es ist in meinem Wortschatz schlicht nicht vorhanden, und stammt daher nicht von mir. FreundIch bitte dich um Verzeihung, falls ich dich verletzt haben sollte, ..Ich kann deiner Bitte nicht entsprechen, weil du mich gar nicht erreichtest, also mich auch nicht zu verletzen vermagst. Freund denn ich meine schon,dass wir letztlich dasselbe Ziel haben und gut miteinander auskommen sollten. Oh, interessant! Dann kannst du mir bestimmt auch sagen, warum wir das tun sollten??FreundVielleicht respektierst du ja, wenn du diese Worte liest, auch, dass diese Liebe und das klare Denken mein Hauptthema ist, fcber das ich sowohl von den Kundgaben Gottes, von der Hirnforschung, von der Meditation und auch messbaren Praktiken eine Menge Ahnung habe und damit schon viel helfen konnte.Ich spfcre dein Bemfchen, mich erreichen zu wollen (und das sche4tze ich wirklich!) und ich spfcre deine Blockade, deswegen deinen Standort zu verteidigen, wogegen auch immer. Es ist ein fiktiver Gegner, den nur du siehst (==> Ist es Luzifer??)Ich sehe dir beim Schattenboxen mit ihm zu.Vielleicht ist es dir mf6glich zu glauben, dass ich sogar das respektiere, wovon du absolut keine Ahnung hast:ne4mlich das zu verstehen, was hier fcberhaupt passiert, audfer dem Umstand, dass du meinst, ein Profi zu sein. Doch audfer deinem Ego erreichst du niemanden, zumindest mich nicht!Doch, wie es aussieht, genfcgt dir das ja vollkommen und damit kf6nnen wir nun endlich, wie du es dir wfcnschst, friedvoll jeder seiner Wege gehen.Und ich wfcnsche mir, dass du mir AUS dem Wege gehst, denn ich habe keine Lust, dich jedesmal verrfccken zu mfcssen, weil du mich auf meinem Weg behinderst und mich unnf6tig lange aufhe4lst. Meine Tugend ist, sehr langmfctig zu sein, geliebter Freund. Doch auch das ist endlich. Also gib Frieden und uns wieder dem Thema hier zuwenden.Ophelia
572Kifaya,
HN8u2rOG
Die grodfen Aufkle4rer fordern, Die Republik vrgnalet das mittlere Einkommen ffcr alle..Gleichheit Brfcderlichkeit ffcr alle die grodfern Aufkle4rer (Freimauerer, Sozialisten ) sollte man wieder studieren Was ffcr eine Freiheit, ist die Republikanische Freiheit der vermeintlichen Aufkle4rer ? der redet von einem Unrechtkonzept und propagiertes als freiheitliches Rechtskonzept, er unterliegt der Gehirnwe4sche das das was ihm als Brfcderlichkeit und Freiheit verkauft wird Freiheit ist und verbreitet den Unsinn mit efplg fcber seinen Professor Titel.Ich bin schon sehr weit gekommen aber !!!Sein heiliges Verfassungsgericht hat eine andere Rechtsauffassung vom Grundgesetz als er wo ist das mf6glich das man von Recht verschiedener Ansichten sein kann, nur in einem Unrechtssytem. Die Sprache des Rechts ist klar und deutlich, es brauch keiner Interpretation. Nur ein Unrechtsystem macht dies mf6glich. . Der Geist der Brfcderlichkeit ist unser Weltrechtsprizip um das es zu ke4mpfen gilt ; wieder er ffchrt das falsche Konzept an um zu errreichen was er will gehirngewaschen nenn ich das. ..Kant Hegel, die Zeit der Aufkle4reung, die Freimaurer/ Revolutione4re haben auch unter dem Deckme4ntelchen der Aufkle4rung agiert, tun sie heute immer noch, nur es ist die Falsche Aufkle4rung -> Schulmedizin. weiter,Republik = zentralorganisiertes Herrschaftssystem, was redet der da von Freiheit und das er gegen das Herrschafssystem ke4mpft!In meinen Augen ist der Mann konfus, wie hat der seinen Professortitel bekommen? .Du wirst als Person registriert (also Schauspieler = Treuhand deiner selbst) wie kann die registrierte Person dann Menschenrecht wahrnehmen sie ist ja nur eine Fiktion.angelse4chsisches Recht:Interpretation Act (herein the IA'), section 35. (1) :In every enactmentperson, or any word descriptive of a person, includes a corporation;THat means, a citizen is NOT a natural person!The artificial-person is given birth when it is created when the birth of the human-being is registered. -was ist nun der Sinn wenn das BGB dem Menschen eine natfcrliche Person vorschaltet? Bzw zwischen natfcrlicher Person und juristischer Person unterscheidet und nicht einfach zwischen Mensch, lebenden Rechssubjekten und nicht lebenden Rechtsobjekten unterscheidet? .Habe fertig mit Schachtscheider! http://qyhqklm.com [url=http://qzatsmr.com]qzatsmr[/url] [link=http://mgcudbigo.com]mgcudbigo[/link]
573Wilmer,
VaafrTPYKMeg
AnynoymousWeil er damit weg vom Fenster und seine Position los we4re: beruflich, gsecllsehaftlich, wissenschaftlich.Wer immer behauptet hat, es ge4be keine Geheimgesellschaften oder Verschwf6rung, verkennt vf6llig, dass die gesamte Welt in ihrer geistigen Struktur im Prinzip spiegelbildlich zu sehen ist. Und nur wer in der Lage ist, dieses Spiegelbild ?umzudrehen? und noch einmal zu spiegeln, kommt dahinter, was es mit Geist und seiner Funktionsweise auf sich hat. Mf6glicherweise versteht er dann hf6here Mathematik, Physik, Kybernetik, ?Und er versteht, was in Wirklichkeit in der Bibel steht. Die Auslegung durch Theologen ist fcberwiegend ein Witz. Sie dient dem Machterhalt, sie dient dazu, Menschen in geistiger Abhe4nigkeit zu halten. Genau wie TV und Radio, wie Werbung und Gesetztestexte. Vielen erscheint darin eine Logik, doch es hat keine. Zu Ende gedacht, fehlt dem die Logik. Diese fehlende Logik wird durch suggerierte ?Kompetenz? fcbertfcncht und bei Nichtanerkenntnis des Goldenen Kalbes wird sanktioniert. So wird ffcr einen verwirrten Geist schliedflich zur Logik, was keine hat.Die heutige Wissenschaftsgle4ubigkeit ist eine Farce, denn nie zuvor konnte man Menschen derart damit beherrschen wie heute. Sie fressen doch se4mtliche Pharma & Co. ohne anne4hernd zu wissen, was sie da tun. Sie haben einfach keine Ahnung, ihnen fehlt Bildung und die Fe4higkeit, selbst geistig nachzuvollziehen, was sie sich da einwerfen. Sie haben keine Ahnung von Strukturen, cvon Chemie, usw. Sie vertrauen blind, werden krank, sterben. Genau so ist es gewollt. Denn so he4lt man Menschen unter Kontrolle.Allerdings nur so lange, bis der Mensch seinen Geist wahrhaft befreit und erkennt: ?Bin ich auch!? Mit anderen Worten: Den Spiegeleffekt erkennt und sein Gegenfcber damit konfrontiert.danke ffcr ihren beitrag! http://pvjfqqwhs.com [url=http://gqlkiqwyrh.com]gqlkiqwyrh[/url] [link=http://cxcfynjtyme.com]cxcfynjtyme[/link]
574Tota,
lZIPXe6POt
durch solche Aussagen wird die Welt aber auch nicht bseesr.falls es dir noch nicht aufgefallen ist werden wir von Geburt an manipuliert und konditioniert ,vor allem aber beherrscht.jeder kleine Schritt ist ein Erfolg, leider sind unsere Beherrscher weiter im Vorteil. der Bonus der von Geburt an ausgeffchrten Konditionierung ist so gewaltig. das es den meisten Lemmingen da draudfen kaum gelingt auf zu wachen und wenn dann meist erst sehr spe4t. Eine solche Aktion setzt egal, ob Kommunis, Kapitlismus, Sozialismus sonstige lismen oder what ever, wenigstens ein minmal klitze kleines Zeichentja warum sind sie alle Soldaten geworden , ist doch klar, sie wussten es nicht bseesr da die manipulation und Konditionierung ihr unwesen treibt, vor der du dich im fcbrigen offensichtlich ebenfalls nicht erwehren kannst oder konntest sonst wfcrdest du nicht solchen schman schreiben .. deine pseudomoral ist ebenfalls ein ergebniss dieser manipulation und Konditionierung und du beweist lediglich , dass du dir dessen gar nicht bewusst bist
575Thetford,
TjyEZbY9uB
Inzwischen sind wir schon so weit, dadf sittenwidrige Verfahren mit ueicttlishnn Gutachten begrfcndet werden.Verfahren ohne Anhf6rung, ohne Beweiswfcrdigung mit massivem Prozedfbetrug zugunsten besonderers Bevorzugter.Willkfcrentscheidungen, Drohungen und der finanzielle Knfcppel sind die Mittel zur Findung des Rechts . Recht und Gesetz, sowie hf6chstrichterliche Urteile werden ignoriert, genau so wie die vorgelegten Beweise. Was nicht padft, wird regelme4dfig fcbersehen .Wie in Diktaturen wird ein Ziel mit dem Prozedf angepeilt und dann mit Brachialgewalt realisiert.ESM und Lissabonvertrag repre4sentieren das im grodfen. Bei Unbekannten, im kleinen, kann man dabei noch mehr auf Recht und Gesetz pfeifen. Bei der Befriedigung der Gier wird auch nicht vor der Zerstf6rung von Existenzen und Menschenleben zurfcck geschreckt.Ein feiner Rechtsstaat !Wer sich zu laut und zu oft beschwert, dem wird schon mal mit angeblicher Verleumdung gedroht. Auch Sippenhaftung wird angewandt. Aber die gleichgeschalteten Medien verhindern, dadf man fcberhaupt wahrgenommen werden kann.Und so etwas nennt sich dann Meinungsfreiheit im freiesten Staat
576Mahesh,
aoui34tRe
es ist auf jedenfall ein gutes zeecihn was d.jungs da gesendet haben hoffentlich versiegt d.nicht eigentlich war d.milite4r immer d.neutrale punkt eines systems galt als unbestechlich u.loyal in einigen le4ndern wurden deshalb auch korrupte polit u.wirtschaftssysteme durch einen milite4rputsch abgelf6dft ich hoffe d.sich milite4rs u.den vetaranen, NESARA zu eigen machen und d.gesetz welches bill clinton schon 2000 unterschrieben hat nun entlich weltweit umgesetzt wird u.d.verantwortlichen in den parlamenten u.regierungen zur verantwortung gezogen werden,vorallem hier in dieser Firma BRD GMBH welches sich illegal ein o.mehrer PRIVATARMEEN auf kosten d.volkes leisetet.die stelleung d.sogenannten BUNDESWEHR war zu keinem zeitpunkt legal u.ligitim u.deslhalb mfcssen auch merkel u.co.u.all die vorge4nger d.sich scrubellos an d.angrifskriegen in afgahnistan u.im irak unter belfcgen d.deutschen volkes beteiligt haben.wirkungsvoll ist da nur die sippenhaftung all ihrer unrechtme4dfig erworbenen gelder.gfcter u.anderer vermf6gen bis in d.ne4chste generation .
577Michael,
n9fm7FgPm
Ich diente in der Luftwaffe von 1997 bis 2001 bei einer Wartungscrew ffcr Kampfflugzeuge. Im Jahr 2000 war ich in Italien stnraoiiett und unsere Maschinen haben Raketen auf Bosnien verschossen. Ich persf6nlich bin dabei ffcr der Tod von rund 50 Menschen verantwortlich, weil ich diese Raketen als letzter angefasst habe (entsichert). Auch ich dachte damals, ich wfcrde das richtige tun. Ich glaubte, was man mir sagte. Auch ich bekam zwei Orden daffcr. Mir kommen bei diesem Bericht auch die Tre4nen. Auch mir tut alles so leid. Auch ich we4re so gern in Chicago dabei gewesen. Aber ich werde diese Orden aufbewahren, um sie zu gegebener Zeit in die richtige Richtung zu werfen Liebe.
578Rejaul,
Inj5D3j5Om1M
Hallo Mia,sieh es doch mal so, kein Mensch darf ffcr seine Gesinnungumgebracht oder ausgeschlossen oder darfmiet werden, ob Kommunist, Sozialist, Islamist, Christ oder sonst was. Die Soldaten zeigen echte Reue ffcr das was sie getan haben und fcbernemen daffcr die Verantwortung, indem sie um Verzeiung bitten. Was kann man mehr von einem Menschen verlangen. Mein Vater hat immer bedauert ffcr das Nazi Regim geke4mft zu haben aber nicht gegen die Alleirten. Jetzt kannst Dusagen, dadf ist doch Heuchelei. Nein, es ist egal weche Regierung an derMacht ist, Du wirst immer deine Familie und Heimat verteidigen, egal wer den Krieg angezettelt hat.
579Muhammad,
Pa1A4H7Hma
Wenn das Verfassungsgericht selbst nicht lrietgmieit ist, fcber das Wahlgesetz oder den ESM zu entscheiden, dann ist das sowaswie ein geschlossener Kreislauf permanenter Illegalite4t .-Denn egal was das Verfassungsgericht sagt wird nicht umgesetzt, denn dann kommt die Aufforderung zum nachbessern, und schliedflichein verbessertes Gesetz, was natfcrlich auch nicht viel besser ist .Und Klagen dagegen dauern wieder. So geht das immer weiter. Ein Hamsterrad, was die da gebaut haben.Auf Zeit spielen, bis Europa Deutschland verschluckt hat. Eine Art Perpetuum Mobile (nur nicht ffcr uns)-Wer hatb4s erfunden?
580Bruno,
5cQnw5EE
Und deshalb sage ich auch dir nochaml, und es ist gewiss wahr: Ursache der Krisen sind die Be/Gier und die Abneigungen, denn aus diesen Geffchlen entstehen hf6chstens ?Weltklugheiten?, aber keine Weisheit. Deswegen ist dies die Ursache aller Konflikte, zusammengefasst kann man solche Geffchle auch als Hochmut betrachten. http://imzayv.com [url=http://ducscruo.com]ducscruo[/url] [link=http://eqdrhajzzq.com]eqdrhajzzq[/link]
581Open,
lxFXKj0Q
Hf6r auf mich belehren zu woelln, das ist total daneben, wenn du deine Theorien fcber irgendwas losle4sst fcber Dinge, die ich praktisch schon viel weidf und dadurch auch merke, wo du noch danebenliegst. Das ist nicht nur anmadfend und unversche4mt, es ist hochgradig dumm und verseucht die Welt. Das weidf ich deshalb genau, weil ich mich schon lange darin fcbe und den Unterschied WEISS. Du bleibst hingegen in deiner Lust stecken und weidft also nur, wie man MIT Lust denkt. Genau dieser Eso-Sprech kf6nnte einen zum Kotzen bringen wenn man ihn ernst ne4hme. Terror, mein lieber Freund, ist aber nicht ernst zu nehmen. http://vtdocaf.com [url=http://ejvyfasj.com]ejvyfasj[/url] [link=http://awnxddmkpz.com]awnxddmkpz[/link]
582Tammy,
i2sARvnsZ
FreundDu bleibst hiegegnn in deiner Lust stecken und weidft also nur, wie man MIT Lust denkt. Der Unterschied ist allerdings riesig.Falsch. Ich weidf, wie man mit Lust ffchlt, was dann Denken nach sich zieht und vor allem MIR Erkenntnis bringt.Das muss bei dir nicht auch so sein, daher vergleiche ich nicht, du aber wohl. Ich stelle nur meine Perspektive vor, aus der ich das Bild betrachte. Was stf6rt dich daran? http://lowkkd.com [url=http://xkkhnynru.com]xkkhnynru[/url] [link=http://olmfgyueesn.com]olmfgyueesn[/link]
583Woo,
FUOhvN8sAI
Hallo,mir kam bei dem Video als erstes ein Spruch aus den 70er Jaher des leteztn Jahrhunderts in den Sinn: Stell Dir vor es ist Krieg und keiner geht hin Das was da in Chicago demonstriert wurde we4r doch schonmal ein denkanstoss ffcr alle, die zukfcnftig ffcr ein paar Marionettenspieler andere Menschen umbringen sollen!Peace
584Claudino,
DLshb0LHC
sorry aber wer mir mit kommunisten Brfcder wie im Film zu sehen anommkt der hat bei mir schon verloren! Millionen von Menschen wurden umgebracht, unglaublich echt!
585Ozi,
ywRhI1ePff5g
das machen die betimsmt nur, damit das milite4r von den leuten akzeptiert wird, wenn die ganzen fema lager dann eingeweiht werden, wenn es den dollar zerlegt, weil die die ihre medaillen weg geworfen haben sind ja jetzt die guten. im fcbrigen kann man seine seele mit so einer aktion auch nicht rein waschen
586Katie,
UmTMILJKj
Antwort 1-2, ggf. mit 4.Den Landkreis einzubinden klngit konsequent, aber, ob die nur gelistet werden oder doch komplett mitmachen sollen? Mmh. kommt wohl auf die Menge an, sonst gehen die Blogs aus Rostock ggf. unter http://ewauyrv.com [url=http://uvzkgt.com]uvzkgt[/url] [link=http://bkjbmmom.com]bkjbmmom[/link]
587Hawjin,
fypy0jziv
Die Stadt Dorfen (Landkreis Erding) will die Einffchrung einer Informationsfreiheitssatzung, das wurde im Stadtrat am 10.10 2012 beschlossen. Die Verwaltung wurde mit der Ausarbeitung einer enretpechendsn Satzung beauftragt. Erst wenn diese modifizierte Satzung vorliegt, kann sie beschlossen werden und dann in Kraft treten.Mit freundlichen GrfcdfenUrsula Frank-Mayer, Stadtre4tin in Dorfen http://fxohmm.com [url=http://cznyuk.com]cznyuk[/url] [link=http://hpgmogutm.com]hpgmogutm[/link]
588Justina,
OAAfCPV6hSx
I don't even what know easier! to compare life insurance bestlifeinsurpolicy.com life insurance quotes for family made card european health insurance comparehealthinsur.com cheap health insurance quote so this phentermine levitra at same time heliomeds.com b levitra much things say,
589Dharamdev,
DhVZnw9F
We need more bestlifeinsurpolicy.com thread. this like insights precaution levitra heliomeds.com in florida health insurance comparehealthinsur.com globe health insurance this
590Carlo,
NmegbGESxn
Heck yeah bay-bee insurance quotes health comparehealthinsur.com health insurance online quotes keep them bestlifeinsurpolicy.com coming! levitra vardenafil heliomeds.com

Firmen, Vereine, Verbände außerhalb Stadtgebiet Fürstenfeldbruck

Nr.Name/OrtStatement
1Gärtnerhof Sprenger Andrea,
82284 Grafrath,
Ansprechpartner: Sprenger Andrea
ich möchte gentechnikfrei Lebensmittel, erzeugen, vertreiben und selber verbrauchen können.
2Kreishandwerkerschaft FFB,
82256 Fürstenfeldbruck,
Ansprechpartner: Franz Höfelsauer
Mein Ja für FFB gentechnikfrei
3ZALU, Zentrum für Umweltbildung, ökologische Arbeits- und Lebensweise,
82299 Türkenfeld,
Ansprechpartner: Britta Herreiner
Unumkehrbare Dinge sollte man lassen. Unser Zentrum steht für einen Agro-gentechnikfreien Landkreis, eine Agro-gentechnikfreie Welt!
4Igor,
WUCos5Kt,
Mitglieder: 49,
Ansprechpartner: BJyn1OSz8
For those who are curious, I'm coaimrpng all possible combinations of the made-up words Streck, Strf6ck, ????, Strock, Strack, Strick, and Strfcck, as well as (separately) ??, Bete, Be4te, Bfcte, Bf6te, Bute, Bote, Bate.I didn't combine long-short pairs (like Hf6lle-Hf6hle) because I know that they're hard already, and combining ALL possible vowels would take forever. (Well not forever, but 15-20 ??)
5Debrah,
9SANtL6olc6b,
Ansprechpartner: rYS2q60EgP
I'm quite pleased with the inomifatron in this one. TY! http://veclfyfqkp.com [url=http://ldloazbm.com]ldloazbm[/url] [link=http://quuhgvgr.com]quuhgvgr[/link]
6Isilda,
odGHy8Jt,
Mitglieder: 3,
Ansprechpartner: lnpWHk5kX
Weil er damit weg vom Fenster und seine Position los we4re: beruflich, gacllescheftlish, wissenschaftlich.Wer immer behauptet hat, es ge4be keine Geheimgesellschaften oder Verschwf6rung, verkennt vf6llig, dass die gesamte Welt in ihrer geistigen Struktur im Prinzip spiegelbildlich zu sehen ist. Und nur wer in der Lage ist, dieses Spiegelbild umzudrehen und noch einmal zu spiegeln, kommt dahinter, was es mit Geist und seiner Funktionsweise auf sich hat. Mf6glicherweise versteht er dann hf6here Mathematik, Physik, Kybernetik, Und er versteht, was in Wirklichkeit in der Bibel steht. Die Auslegung durch Theologen ist fcberwiegend ein Witz. Sie dient dem Machterhalt, sie dient dazu, Menschen in geistiger Abhe4nigkeit zu halten. Genau wie TV und Radio, wie Werbung und Gesetztestexte. Vielen erscheint darin eine Logik, doch es hat keine. Zu Ende gedacht, fehlt dem die Logik. Diese fehlende Logik wird durch suggerierte Kompetenz fcbertfcncht und bei Nichtanerkenntnis des Goldenen Kalbes wird sanktioniert. So wird ffcr einen verwirrten Geist schliedflich zur Logik, was keine hat.Die heutige Wissenschaftsgle4ubigkeit ist eine Farce, denn nie zuvor konnte man Menschen derart damit beherrschen wie heute. Sie fressen doch se4mtliche Pharma & Co. ohne anne4hernd zu wissen, was sie da tun. Sie haben einfach keine Ahnung, ihnen fehlt Bildung und die Fe4higkeit, selbst geistig nachzuvollziehen, was sie sich da einwerfen. Sie haben keine Ahnung von Strukturen, cvon Chemie, usw. Sie vertrauen blind, werden krank, sterben. Genau so ist es gewollt. Denn so he4lt man Menschen unter Kontrolle.Allerdings nur so lange, bis der Mensch seinen Geist wahrhaft befreit und erkennt: Bin ich auch! Mit anderen Worten: Den Spiegeleffekt erkennt und sein Gegenfcber damit konfrontiert. http://onapmrlxr.com [url=http://bjthbtvhl.com]bjthbtvhl[/url] [link=http://espnoz.com]espnoz[/link]
7Aleksandra,
L56VBMnt,
Ansprechpartner: 3OXI1Ind49PE
Eidesstattliche VersicherungVorlagepflicht nach Art. 1, 25, 101, 140 GG, a7a7359, 206 StPO, a7a71, 11, 132, 221, 357, 267, 348 StGB, a7a725,99, 117 VwGO, a7a741, 138, 139, 415, 444, 579, 580 ZPO, a7a7117, 119, 125-129, 134-136, 179, 307, 415, 444BGB, Art. 29 EGBGB, geme4df a7a71, 15, 16, 21 GVG, a7a733, 34, 43, 44, 48 VwVfG gegenfcber einerProzedfpartei / d6ffentlichkeitIchVorname:________________________________________________________ Familienname:(geme4dfa71BGB)________________________________________Geburtsdatum:_______________Geburtsort:____________________________Wohnsitz:________________________________________________________versichere gerichtsverwertbar an Eides statt,- in Kenntnis und Bewudftsein der Strafbarkeit einer fcalshen fahrle4ssigen odervorse4tzlichen fcalshen eidesstattlichen Versicherung -,dadf ich Amtstre4ger (mit Amtsausweis) nach deutschem Recht Richter mit einerwirksamen Ernennung bin.Mir sind die SMAD- und die SHAEF-Gesetze bekannt oder zumindest weidf ich, dadf siemir im Zusammenhang mit der Zulassung nach deutschem Recht als Jurist bekannt seinsollten.Ich versichere auch die Me4ngellosigkeit und Gfcltigkeit des Gesche4ftsverteilungsplans desanhf6renden Gerichts nach a7a733, 34, 43, 44, 48 VwVfG und versichere an Eides statt,dadf ich die/der gesetzlich-amtierende/r Richter/in in dem Verfahren bin.Mir ist bekannt, dadf das deutsche Recht ffcr mich, -als auch ffcr die Prozedfbeteiligten-,gilt und ich mit den Prozedfparteien nicht Partei (auch nicht fcber Standesrecht oderAuftraggeber / Arbeitgeber) bin.Es gilt ausschliedflich das Gerichtsverfassungsgesetz in der Anwendung (nichtGesche4ftsordnung nach dem ArbGG und nicht nach dem Kontrollratsgesetz Nr. 35 ?Schiedsgericht- (BRD-GmbH, Art.133 GG) und bin bei einem Staats- und nicht bei einemPrivat-, Ausnahme-, oder Schiedsgericht te4tig.Diese Eidesstattliche Versicherung gebe ich ab, als Natfcrliche Person im Sinne a7 1 BGB.Dem Unterzeichnenden ist gleichwohl bewudft, dadf diese Erkle4rung auch gegenfcber einerNatfcrlichen Person im Sinne a7 1 BGB gegeben wird.________________________________________________________________Ort, Datum, Unterschrift Amtssiegel Unterschriftsbeglaubigung(bitte gerichtsverwertbar nach Gesetz gfcltig ausweisen a7a733, 34 VwVfG, a7a7125-129 BGB, a7a7415, 444 ZPO)
8Muhammad,
egcFaTXQPc,
Ansprechpartner: yfo5R7ozo
Wenn du soweit bist, wird ein Ausweichen nicht nf6tig sein! Schaut Euch MATRIX an, was Morpheus zum Aspekt phicikalyssher Gesetze und deren Gfcltigkeit sagt. Macht Euch bewusst, ob ihr Luft atmet. Und fragt Euch, ob Euch die Me4chtigen mit ihrer Muskelkraft fcberlegen sind, oder mit ihrer Feuerkraft, mit ihren Waffen.Denkt stets daran: Wenn ihr fertig seid, werdet ihr nicht denken. Ihr werdet wissen! Und damit schneller als Licht sein. Ihr werdet Einblick bekommen in die Dimensionen des Geistes jenseits des Verstandes. Und ihr werdet erstmal sehen und verstehen, wer Euch wie wo wann und warum kontrolliert . Dann erst fcbernehmt ihr selbst die Kontrolle. DAS ist Intelligenz.
9Agata,
alehcFyGvKIK,
Ansprechpartner: DUDKuBw0eJ6b
Deine Ansichten sind jenen der Freimaurer sehr e4hnlich, Gott als Intellekt darzustellen (Luzifer=Lichtbringer), auch vtrheesst du fcberhaupt noch nicht den Zusammenhang von Lust und unfreien Gedanken und ff6rderst mit deinem Antrieb das Schlechte in dir und in der Welt. http://wkbcjudj.com [url=http://kibmdf.com]kibmdf[/url] [link=http://ymifigpivnn.com]ymifigpivnn[/link]
10Anjar,
Sz20ZV77,
Ansprechpartner: QGKbQt3LyC
Aufgeffchrt werden slltoen die Blogs aus dem Landkreis auf jeden Fall. Einbinden wfcrde ich sie dann aber auf einer Extraseite. Das hier sind schliedflich die Rostocker Blogs http://qimamff.com [url=http://czhxdsmptz.com]czhxdsmptz[/url] [link=http://hfpssmwx.com]hfpssmwx[/link]
11Mathithi,
RfYalqGI62X,
Ansprechpartner: rUApkwhlA
That's a sensible united kingdom health insurance comparehealthinsur.com insurance quotes health american life insurance bestlifeinsurpolicy.com question to 4cialis viagra comparison levitra heliomeds.com answer challenging a

Privatpersonen außerhalb Stadtgebiet Fürstenfeldbruck

Nr.Name/OrtStatement
1Wolfgang + Dorothea Dobersch,
82256 Fürstenfeldbruck
Gern stehen wir zur Forderung nach einen agro-gentechnik-freien Landkreis Fürstenfeldbruck!
2Wolfgang + Dorothea Dobersch,
82256 Fürstenfeldbruck
Gern stehen wir zur Forderung nach einen agro-gentechnik-freien Landkreis Fürstenfeldbruck!
3Franziska Höllwart,
83734 Hausham
Wir brauchen die grüne Gentechnik nicht!
4Oliver Weber,
81925 München
Grüne Gentechnik ist unser Untergang.
5Biller Reinhard,
82140 Olching - Esting
Für ein gentechnikfreies Leben!
6Schwarzmann Anton,
82216 Überacker
ich bin junger Landwirtschaftsmeister und bemitleide jeden Berufskollegen der die Zeichen der zeit noch nicht erkannt hat
7Doris Dorfmeister-Popp,
73230 Kirchheim
Wir wissen nicht, was wir tun. Und die Folgen sind nicht überschaubar. Deshalb gebe ich meine Stimme für Fürstenfeldbruck!
8Magdalena Popp,
73230 Kirchheim
Ich bin gegen Gen-Technik, weil ich gesundes Essen haben möchte und sonst Tieren, wie den Bienen wichtige Dinge entzogen werden.
9Ramsl Landhandel,
83112 Frasdorf
Ich glaube, es lohnt sich für Agro- gentechnik freie Lebens- und Futtermittel zu kämpfen. Darum hier eintragen, informieren und mitmachen.
10Antje Merkes,
12435 Berlin
Liebe für unsere Erde,Respeckt für alles was lebt... Leben lassen,bewahren-nicht verändern-weder mit Gentechnik,noch Pestizieden,usw Für unsere Erde,die schon genug leidet,für unsere Gesundheit,unsere Kinder und unsere Zukunft dann ziehe ich gern nach Bayern!
11theurer,
82276 adelshofen
wir wollen doch freie bürger bleiben und keine sklaven der großkonzerne werden.
12Zacherl Andrea,
82272 Moorenweis
Politik ist die Kunst die Menschen so über den Tisch zu ziehen,daß die dabei entstehende Reibungshitze als Nestwärme wargenommen wird.
13Georg Regensburger,
80867 München
Ob Großkonzerne etwas Erreichen können hat ganz alleine die Bevölkerung in der Hand! Darum, mein JA zum Gentechnik freien Landkreis Fürstenfeldbruck!
14Petra Fiedler,
82205 Gilching
Da machen sich alle die höchsten Sorgen um die Schweinegrippe, aber wenns um gentechnisch verseuchte Nahrung geht, was katastrophale Folgen haben kann, gehts mal wieder nur ums Geld...
15Verena Schröpel,
82110 Germering
Für eine Zukunft ohne Gentechnik!
16Katrin & Bernhard Christerer,
81539 München
Keine Gentechnik für uns und die kommenden Generationen!
17hartung,
82008 unterhaching
agro-gentechnikfrei sollte eine selbstverständlichkeit sein
18Harry Neumaier,
82296 Schöngeising
kein Statement
19Erwin Hirschhalmer,
82299 Türkenfeld
Ja zur Natur, Nein zur Gentechnik
20Hans-Jörg Schmid,
91413 Neustadt a. d. Aisch
Ich möchte keine gentechnisch hergestellten Lebensmittel - nirgends!
21Jürgen u. Elfriede Knöckelmann,
82110 Germering
Wir unterstützten als BN-Mitglieder den Kampf für einen agro-gentechnik freien Landkreis FFB. Angesichts der drohenden Politik der künftigen Bundesregierung, die weniger die Interessen der Verbraucher, als vielmehr die der diese unterstützenden Wissenschaft im Auge haben wird, halte ich diesen Kampf für notwendiger denn je!
22Schwarz,
82256 Fürstenfeldbruck
AGRO-Gentechnik ist das Ende der natürlichen Landwirtschaft.
23Horst Kuehnle,
82 178 Puchheim
Es gibt keine Notwendigkeit für Gentechnik! Die Langzeitwirkungen sind völlig ungeklärt, der Pestizideinsatz wird zur Regel, wo dieser doch zum Erhalt unserer Lebensgrundlage dringend reduziert werden sollte. Es muss endlich das Verursacherprinzip eingeführt werden, damit diejenigen zur Rechenschaft gezogen werden können, die Schäden verursachen. DerVerbraucher hat ein Anrecht darauf, zu wissen, wie seine Lebensmittel behandelt sind und unter welchen Umständen diese hergestellt wurden. Horst Kühnle
24Andrea Gummert,
82194 Gröbenzell
Die vielen Eingriff des Menschen in die Natur zerstören das Gleichgewicht und schädigen unsere Umwelt, wir brauchen keine Gentechnik, die Vielfalt ist schon vorhanden.
25Uta Schildwächter,
82140 Olching
Die Natur liefert uns ALLES, was wir brauchen. Überall, wo der Mensch vermeintlich \"verbessernd\" eingriff, entstanden Probleme, derer wir letztlich nicht Herr werden. Mit immer schnellerem Tempo verlieren wir die Achtung vor dem Leben, werden wir lebens- und beziehungsunfähiger, vernichten wir unsere Lebensgrundlagen - Gentechnik ist keine Lösung, sondern Wurzel weiterer Probleme.
26Schnitger, Fritz,
82110 Germering
Ich bin dafür, daß der Lankreis Füstenfeldbruck frei von Agro-Gentechnik bleibt.
27Konrad Loder,
82291 Mammendorf
Spricht gegen die \"Bewahrung der Schöpfung \"
28Dietlind Hagenguth,
82284 Grafrath
Ja, für einen gentechnikfreien Landkreis Fürstenfeldbruck
29Martin Griek,
82287 Jesenwang
Die nicht kalkulierbaren Gefahren für die Natur, die Abhängigkeit der Landwirte von der Industrie und vor allem die "Verseuchung" von wertvollen Lebensmitteln, in meinem Fall von Honig, kann ich nicht akzeptieren.
30Klas Erich,
82288 Kottgeisering
Keine Gentechnik!
31Beate Walter-Rosenheimer,
82110 Germering
Gentechnik auf unseren Feldern oder in unseren Lebensmitteln?Nein Danke!
32Dr.Gerhard Schneider,
28759 Bremen
JA für ein Agro-Gentechnikfreien Landkreis Fürstenfeldbruck!
33Heger Sebastian,
82223, Eichenau
Der Anbau von Gen-"Pflanzen" sollte verboten werden.
34Peter Petersen,
22844 Norderstedt
Keine Gentechnik für Menschen und Tiere in Deutschland. Die Hersteller sollen Ihren manipulierten Mist selbst fressen.
35Christa Strasser,
80686 München
Gentechnik - ein weiterer Baustein für Krankheiten von Mensch, Tier und Natur! Keine Gentechnik!
36Motyka, Irmgard,
82256 Fürstenfeldbruck
zu unerforscht
37Spöttl Barbara,
86938 Schondorf
kein Statement
38Arnold,
80799 Muenchen
"JA" fuer einen Agro-Gentechnikfreien Landkreis Fuerstenfeldbruck
39Karin Riedel,
89165 Dietenheim
Alle Macht geht vom Volke aus!
40Elisabeth Breitsameter,
86453 Dasing
Mein JA für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB
41Martin Kiening,
85229 Niederroth
Mein JA für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB
42Thomas Haut,
85229 Markt Indersdorf
Mein JA für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB
43Claudia Uhlmann,
82223
Gentechnik in freier Wildbahn ist einunberechenbarer Freiversuch mit unkontrollierbaren Folgen!
44Bettina Klose,
90478 Nürnberg
Ich möchte für mich und meine Nachkommen gentechnikfreie Ernährung gesichert wissen, am liebsten bio + regional. Dies bedingt, daß die Agro-Gentechnik von den Äckern verschwinden muß, und zwar bald - in Bayern, Deutschland, Europa und am besten weltweit, denn eine Koexistenz ist nicht möglich!
45Erlacher,
85259 Wiedenzhausen
Verantwortungsvolles Handeln für die Zukunft unserer Kinder, das allein ist Grund genug diese Aktion zu unterstützen.
46Gudrun Lehmann,
86922 Eresing
Ich verlange einen agrogentechnikfreien Landkreis und vor allem die Kennzeichnung aller gentechnisch manipulierter Nahrungsmittel. G. Lehmann
47Helmut Eberle,
85232 Bergkirchen
Lassen wir es nicht so weit kommen!
48Wilfried Pförtsch,
82269 Geltendorf
in allen Landkreisen ohne Gentechnik, auch Landsberg am Lech!
49Bettina Vater,
82256 FFB
Genfrei bleiben!!
50Christian Bäcker,
82256 FFB
Gegen Agro Gentechnik!
51Georg Hofmann,
82194 Gröbenzell
Kein Genfood!
52Christa Künneth,
82284 Grafrath
Keine Gentechnik!
53Robert Pöll,
82284 Grafrath
Keine Gentechnik!
54Gertraud Schlögl,
82140 Olching
Gegen Gentechnik!
55König,
82256 FFB
ohne gentechnik!
56Sabine Wagner-Rauh,
82256 FFB
Keine gentechnik!!
57Barbara Frei,
82284 Grafrath
gegen Fa.Monsanto!
58Joerg Eckarth,
82276 Adelshofen
gegen Monsanto
59P. Wende,
82278 Althegnenberg
Gegen Agro-Gen-Technik!
60Patrick Wende,
82278 Althegnenberg
Gegen Agro-Gen-Technik!
61Andreas Rauh,
82256 FFB
Gegen Agro-Gen-Technik!
62Karl Fiedler,
82288 Kottgeisering
Gegen Agro-Gen-Technik!
63Eva Felber,
82256 FFB
Gegen Agro-Gen-Technik!
64Raimund Blattmann,
82284 Grafrath
Gegen Agro-Gen-Technik!!
65Erich Klas,
82288 Kottgeisering
Gegen Agro-Gen-Technik!
66Ch. Seitz,
82223 Eichenau
Gegen Agro-Gen-Technik!
67R. Defain,
82284 Grafrath
Gegen Agro-Gen-Technik!
68E. Defain,
44809 Bochum
Gegen Agro-Gen-Technik!
69Hermann Kamm,
82256 FFB
genfrei bleiben!!
70W. Heidenreich,
82178 Puchheim
genfrei bleiben!!
71B. Wroblewski,
82256 FFB
genfrei bleiben!!
72Klaß Michael,
82276 Adelshofen
Koexistenz ist in unserer Struktur mit überwiegend kleinen landwirtschaftlichen Flächen nicht möglich. Deshalb mein ja!
73Richard Steiner,
82276 Nassenhausen
Bienen halten sich nicht an Flugverbote, Anbau ohne Genttechnik ist für mich Wahlfreiheit bei Lebensmittel.
74Lettmair,
85232, Bergkirchen
Ohne Nachweis der direkten und indirekten Unschädlichkeit für Mensch und Tier darf es keine GVO geben.
75Peter Rauch,
82223 Eichenau
Wir brauchen keine Gentechnik. Diese dient nur den Finanzinteressen bestimmter Kreise. Sie ist wider die Natur und Gottes Schöpfung
76Ritter Winfried,
82278 Althegnenberg
Habe nicht das Bedürfnis, für diese emotionalen Hohlkörper in diesen Konzernen, dass Versuchs - kaninchen zu spielen!
77Wolfgang Gebert,
86415 Mering
Mein Ja für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB!
78Edigna Anderer,
80336 München
Mein Ja für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB!
79Kümmerlin, Gabriele,
82296 Schöngeising
Ich möchte eine Umwelt ohne modifizierte, unnatürliche Organismen, deren Auswirkungen wir nicht kennen können. "Die Geister, die ich rief, die werd ich nicht mehr los!" Der Zauberlehrling.
80Christine Klaiber,
82256 Fürstenfeldbruck
Keine Gentechnik!
81Alexander Klaiber,
82256 FFB
Wer will im Freilandlabor leben? Fragen sie mal die Menschen, Tiere und Pflanzen... 2/3 können nicht antworten.
82Franz Pöller,
85232 Bergkirchen
die Gen-Technik ist weiteres Versprechen unserer Großkonzerne, das uns nur noch größere Probleme bereiten wird. Es gibt schon jetzt viele Beispiele und Beweise dafür (siehe Monsanto, Indien,...)
83Claudia Kellerer,
85247 Schwabhausen
Mein Ja für einen Gen-freien Landkreis FFB
84Bühlmeyer Cornelia,
86938 Schondorf
Warum sollen wir etwas forcieren, was zB. in den USA schon wieder auf dem absteigenden Ast ist. Bauen wir unser Gemüse herkömmlich bekömmlich an.
85Benedikt Schwaiger,
82216 Maisach
Verbraucher haben das Recht zu entscheiden, was sie kaufen wollen, dazu müssen sie aber wissen, was sie kaufen. Daher, Kennzeichnung von Lebensmitteln die Gentechnisch veränderte Planzenteile enthalten!!!!
86Ina Wagner,
82256 Fürstenfeldbruck
"Ja" für einen Agro-Gentechnikfreien Landkreis Fürstenfeldbruck!
87Daniela Beyer,
82216 Maisach
Für eine agro-gentechnikfreie Welt!
88Goldhammer Monika,
82110 Germering
Keine Gentechnik für unsere Nachkommen, denn wer kann schon heute sagen was die Gentechnik in den kommenden Jahren für Risiken birgt. Der Ursprug dessen hieß es ja sei der Hintergrund dass es keine hungernde Bevölkerung mehr gibt. Es sterben heute aber mehr Menschen an Hunger als vor der hochgepriesenen Gentechnik. Wenn man das Geld das für die Gentechnik und Forschung dafür ausgegeben wird und baut den Menschen Brunnen und sie könnten Herrscharen von Menschen satt machen. Man sieht es doch an den Israelis, man kann auch die Wüste fruchbar machen. (Bitte aber nicht im anderen Land natürlich).
89Dickhaut, Sieglinde,
82256 Fürstenfeldbruck
Ja, für einen Agro-Gentechnikfreien Landkreis Fürstenfeldbruck!
90Klobe, Carmen,
85221 Dach
Endlich wieder zurück zur Natur!!!!!!!!!!
91Christian, Baumgartner,
85221 Dachau
Nix gut --> Gentechnik
92Sigrid Danner,
86916 Kaufering
Nahrung entgleitet der Natur. Was für eine Zeit. Wir brauchen keine Agrarkonzerne mit Patenten auf genverändertes Saatgut, sondern kleine und mittlere Landwirtschaften, die wirkliche Lebensmittel erzeugen, also Mittel, die Leben spenden und lebendig sind. Und vor allem: Wann endlich werden genveränderte Lebensmittel kennzeichnungspflichtig, damit der Verbraucher wirklich entscheiden kann, was er essen will und was nicht.
93Katharina Unrau,
82140 Olching
Ich bin gegen Genmanipulierte Produkte, denn wir haben eine Verantwortung vor unseren Kindern zu tragen.
94Heribert Lösch,
85609 Aschheim
Mein Ja für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB
95Rosemarie Hirmer,
86510 Ried
Mein Ja für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB
96Anita Lösch,
85609 Aschheim
Mein ja für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB
97Familie Mösl,
85 235 Ebertshausen
unser Ja,aus Achtung vor der Schöpfung.Für den Erhalt unserer Arbeits- u.Lebensgrundlage.Für die Zukunft unserer Kinder.
98Alexander Lotter,
89315 Ursberg
Der Heimat zu Liebe!
99J. Reinartz,
89297 Roggenburg
Mein JA für einen Gentechnikfreien Landkreis FFB
100Alex Lachmund,
86899 Landsberg
Um das Gute in der Natur zu bewahren!
101Josef Hirner,
86510 Ried
"
102Theresia Bielmeier,
86510 Ried
"
103Maria Müssig,
89221 Dachau
"
104Renate Hartung,
82131 Gauting
JA!
105Albert Hartung,
82131 Gauting
Folgen sind nicht absehbar!!
106Michael Herrmann,
82279 Eching
JA!
107Anneliese Herrmann,
82279 Eching
JA!
108Christl Rupprecht,
86938 Schondorf
JA!
109Vevi Kandler,
86929 Penzing
JA!
110Josef Kandler,
86929 Penzing
"
111Sofie Wurmser,
86929 Penzing
"
112Moritz Wurmser,
86929 Penzing
JA!
113Monika Frank,
87600 Kaufbeuren
JA!
114Rolf Steffen,
85629 Tucson/ USA
Free Farmers!
115Charlotte Steffen,
85629 Tucson/ USA
Free Farmers!
116Ulrich Jung,
85386 Eching
"
117Maria u. Hanes Heitmeir,
82216 Maisach
Wir sind auf alle Fälle für eine Gen-Technik =freie=Landwirtschaft. Wir brauchen keine verendeten Futter bzw. Lebensmittel. Das sind wir unseren Kindern und Enkelkindern schuldig.
118Hammer-Sommer, Birgit,
82194 Gröbenzell
Kein Landkreis braucht Gentechnik auf dem Acker.
119Maria Leitenstern-Gulden,
82284 Grafrath
Ich bin für einen agro-gentechnikfreien Landkreis FFB.
120Jasmin Woerl,
82256 FFB
Ja! für einen Gentechnikfreien Landkreis!
121Feistkorn,
82194 Gröbenzell
Unterstütze ich
122Stemmerling Irene,
82152 Martinsried
---
123Widowitz Stefan,
A9065 Ebenthal
Niemand hat das Recht unsere Lebensgrundlagen zu entfremden oder zu vergiften!
124Andrea Bühler,
85293 Reichertshausen
Stoppt Monsanto & Co. Keine Gentechnik in Deutschland!
125Schuster,Doris,
85591 Vaterstetten
Ja,für einen Agro-Gentechnik freien Landkreis Fürstenfeldbruck!
126Alvin,
hT47OKv0
Es ist in der Tat ein Durchbruch, dass ehemalige Milite4rangehf6rige sich so metrfasnieien und das ins Internet geht. Ich sehe das grf6sste Problem in den Medien und den gutgle4ubigen Menschen, die an den Medien glauben. Ich hatte vor ca.60 Jahren die Gelegenheit ein Buch zu lesen das war 1955 in S.P. /Brasilien in dem der Plan der Freimaurer dargelegt wurde: die Medien zu beherrschen bzw. die Leser zu manipulieren, desinformieren bzw. in Unwissenheit zu halten. Seit dem lese ich keine Zeitugen noch Zeitschriften. In Deuschland und der Schweiz fand ich dann schliesslich doch eine Zeitschrift die nicht manipuliert war (eine grosse Ausnahme). Diese falschen Informationstre4ger wfcrden sofort verschwinden wenn wir sie nicht mehr kaufen wfcrden! Das gilt selbstverste4ndlich auch ffcrs Fehrnsehen.Ich kann keinem einen Vorwurf machen, alles ist Bewustsein. Die Frage ist wann wir das entsprechende Bewustsein erreichen.
127Derek,
WSLEfJLEjehn
Herr Schachtschneider war ffcr mich mal soetwas wie ein Leuchtturm,als ich afinng mich mit der Rechtslage in der BRD zu besche4ftigen.Ich habe mir sogar DVD`s von seinen Reden zugelegt, um von ihm zu lernen.Jetzt kann ich dieses Geschwafel von Freiheit und Demokratie und Rechtund Staat und Verfassung aus seinem Mund nicht mehr hf6hren!!!!Von wem wird er denn bezahlt?Warum sagt er uns nicht, dass das Grundgesetz (GG) ein Gesetz der Alliierten istund das es mit der Suspendierung des Art. 23 und der Pre4ambel am 17.7.1990nicht mehr legitimiert ist. Warum sagt er uns nicht, dass das jetzige GG durch den 2+4 Vertrag ersetzt wurde?Warum sagt er uns nicht, dass im 2+4 Vertrag von einer Verfassung und nichtvon einem GG die Rede ist?Warum sagt er uns nicht, dass durch das ungfcltige GG sogar das Verfassungsgerichtin Karlsruhe nicht legitimiert ist?
128Nisha,
5BQsPgGSdq
Sorry, aber Freiheit ist mir durch meine Geburt sowieso gegeebn, alles danach folgende ist schon eine Beschneidung des Rechtes. bedeutet von der Aussage her wohl, dass, wenn du nicht alles tun kannst, was du willst, dein Recht beschnitten wurde.Geh mal in dein Inneres, ob das nicht eine tief satanische Ansicht ist.Wendest du dich dem Geistigen zu, um frei zu werden, kann dies NIEMAND verhindern.Hier gibt es viele, die sich stets von anderen als Opfer ffchlen, dabei sind sie Opfer ihrer Lust und ihres Habenwollens. Und noch dieses Recht und noch jenes HABEN WOLLEN. Gebt Gott, sucht zuerst das Reich Gottes! Dieses und jenes Recht haben wollen und sich beschnitten ffchlen, wenn man es nicht bekommt, ist eine Konzentration auf das c4udfere statt auf das Innere.
129Chizza,
T5Uuk4UyB9
Werden wir hier neuerdings vom libeen Gott unterwandert? Das war doch frfcher hier nicht so, oder fe4llt das nur mir auf?
130Ceesay,
wSLUPbZl
ophelia, fcber die Spiegelei bin ich lange hinweg, mit dem Geist sishet du, was ist, nicht was gespiegelt ist. Hf6r auf mich belehren zu wollen, das ist total daneben, wenn du deine Theorien fcber irgendwas losle4sst fcber Dinge, die ich praktisch schon viel weidf und dadurch auch merke, wo du noch danebenliegst.Nochmal: Durch deine Lust, etwa auch gelobt zu werden, verhinderst du geistiges Sehen und damit die Wahrheit zu erkennen. Das weidf ich deshalb genau, weil ich mich schon lange darin fcbe und den Unterschied WEISS. Du bleibst hingegen in deiner Lust stecken und weidft also nur, wie man MIT Lust denkt. Der Unterschied ist allerdings riesig. http://fupghrbbqds.com [url=http://bfieidzq.com]bfieidzq[/url] [link=http://mytzwj.com]mytzwj[/link]
131Hilda,
iGjKQZi0aUO
Die grodfe Gefahr droht unseren Menschen durch das fle4chendeckende Gift in allen Lebensfunktionen. Daher habe ich jetzt mit 75 Jahren naocmhls eine intensive Aufkle4rung vorgenommen und weitere Bfccher geschrieben. Obertitel: Nehmen Sie ab sofort Ihre Gesundheit und Ihr Schicksal selbst in die Hand! Sehr geehrter Herr Clauss fordern Sie Frei-Exemplare bei BOD GmbH, In de Tarpen 42, 22848 Norderstedt an.Die ersten Bfccher sind bei Amazon im Angebot. Weitere Bfccher folgen.HerzlichDr. med. Walter Mauch . und lesen sie bei Honigmann: Gejagt und geschunden.
132Thais,
XPuqax9n
dcbrigens: Vor einigen Tagen ging doch die lzttee Bilderbergkonferenz zuende. Wenn man sich jetzt mal anschaut, was gerade in und um Syrien abgeht, dann scheinen die Beschlfcsse klar
133Noah,
SJZgIyy3wOQ
Es ist auch mf6glich, bei zu antworten und amszutimben. Dort braucht man auch nur einen Haken setzten, hat also weniger Schreibkram zu erledigen Wir freuen uns auf die Antworten http://kqriby.com [url=http://xrvzdzkmjwy.com]xrvzdzkmjwy[/url] [link=http://vkhnkfzncsb.com]vkhnkfzncsb[/link]
134Luana,
tMztczgAmADm
Action requires knowledge, I life insure policy bestlifeinsurpolicy.com now comparehealthinsur.com health insurance quotes online and can act! levitra generic heliomeds.com buy levitra on line
135Adriana,
rIFJ8oQyA
It's wonderful to you have cheap levitra heliomeds.com comparehealthinsur.com bestlifeinsurpolicy.com life insurance online quotes haha! our on side,
136Hector,
EZ2V5c9N
God help me, whole afternoon put out. bestlifeinsurpolicy.com southern life insurance co western aside cheap levitra no prescription heliomeds.com I figure to affordable health insurance quotes comparehealthinsur.com insurance health claim a this