Beteiligte Landkreise: 32
Aktuelles Statement: Gesund leben wollen wir alle.
RSS-Feed abonnieren

Geben Sie Ihr "Ja" für ein Agro-Gentechnikfreies Stadtgebiet Ingolstadt!

Geben Sie Ihr "Ja" für ein Agro-Gentechnikfreies Stadtgebiet Ingolstadt!

Herzlich willkommen auf der Seite des Aktionsbündnisses für ein gentechnikfreies Stadtgebiet Ingolstadt.

Ingolstadt zeigt Zivilcourage.

Pflanzen - Grundlage unseres Lebens

Vor etwa 400 Millionen Jahren begann die Entwicklung der Landpflanzen auf unserer Erde. Den Blütenpflanzen gelang es, mit ihrer unglaublichen Vielfalt von heute etwa 240.000 Arten, alle Winkel unserer Erde, in denen höheres Leben überhaupt möglich ist, zu besiedeln. Die Ausbreitung pflanzlichen Lebens hatte weitreichende Folgen. Durch den Prozess der Photosynthese wurde die toxische Kohlendioxidkonzentration in der Atmosphäre deutlich reduziert und Sauerstoff freigesetzt. Diese Dienstleistung der Pflanzen machte tierisches und menschliches Leben überhaupt erst möglich. Zudem sind die Pflanzen primäre Lebensgrundlage aller höheren Lebensformen. Etwa 75.000 Pflanzenarten sind für uns genießbar.

Vielfalt reicht für uns alle
Durch landwirtschaftliche sowie gärtnerische Selektion und Züchtung entstanden auf der Basis des "Schöpferwillens" bzw., je nach Sichtweise, des "evolutionsbedingten Zufalls" viele Pflanzensorten, die unsere Ernährung und unseren Wohlstand sichern. Wir haben uns allerdings nur für ein Minimum entschieden: Mit nur 20 Pflanzenarten und deren weiter differenzierten Sorten deckt die Menschheit den Grundbedarf der Ernährung. Weizen, Mais und Reis haben einen Anteil von 60% an der Welternährung. Durch eine Landwirtschaft mit industriellen Maßstäben und durch die Agrogentechnik wird die Vielfalt mehr und mehr reduziert. Es liegt jedoch an uns, ob wir uns an den reich gedeckten Tisch der natürlichen Artenvielfalt setzen, uns aus der variantenreichen Schatzkiste unserer Kulturpflanzen bedienen oder uns die Einfalt der Gentechnikkonzerne servieren lassen.

Recht auf genetische Unversehrtheit
Wir sind der Auffassung, dass alle Pflanzen ein "Recht auf genetische Unversehrtheit" (evolutionäre Integrität) haben. Dieses Recht auf Unversehrtheit der Schöpfung ist für uns Grundlage für eine klare Entscheidung gegen gentechnische Veränderungen von Pflanzen. Durch Agrogentechnik soll Leben patentiert und damit privatisiert werden. Das lehnen wir ab, weil dadurch die Verfügbarkeit von Lebensmitteln in die Hände von wenigen Großkonzernen gerät.

Machen Sie mit!
Unterstützen Sie unsere Initiative! Zeigen Sie Zivilcourage in Ihrer Familie, in Ihrem Bekanntenkreis, in Ihren Unternehmen und in Ihren Verbänden. Handeln Sie entschlossen beim Einkauf Ihrer Nahrungsmittel! Geben Sie der Agrogentechnik keine Chance! Informieren Sie sich auf den Zivilcourage-Seiten anderer Landkreise.

Geben Sie Ihr "Ja" für ein Agro-Gentechnikfreies Stadtgebiet Ingolstadt!

Um Ihre Ja-Stimme eintragen zu können, klicken Sie mit der linken Maustaste einfach auf ein freies Pixelfeld. Nach Ihrer Eintragung in das Formular ist der von Ihnen gewählte Pixel auch schon mit Ihrem Statement belegt.

Für die Abgabe Ihres Statements von außerhalb des Landkreises, klicken Sie bitte auf den grünen Rand.

Sie haben auch die Möglichkeit, Ihr Statement ohne Pixel abzugeben. Nutzen hierzu bitte dieses Formular.

[Karte 1


Abgegebene Stimmen: 261
Davon in der Karte Nr. 1 angezeigt: 224