Beteiligte Landkreise: 32
Aktuelles Statement: Gut: >Gentechnikfreier Landkreis. Besser: >Gentec...
RSS-Feed abonnieren

Geben Sie Ihr "Ja" für einen Agro-Gentechnikfreien Landkreis Rottal-Inn!

Herzlich Willkommen auf der Seite des Aktionsbündnisses für einen gentechnikfreien Landkreis Rottal-Inn.

Mehr Informationen zur Aktionsgemeinschaft

Am 04.Mai 2005 ist es uns gelungen, den inzwischen weltbekannten Inhaber des alternativen Nobelpreises Percy Schmeiser für eine Veranstaltung zur grünen Gentechnik in der Stadthalle Pfarrkirchen zu gewinnen.

Dies war der Anlass ein breites "Bündnis für einen Gentechnik-freien Landkreis Rottal-Inn" zu gründen.

12 Verbände und Organisationen haben sich bisher angeschlossen, dies sind: Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft, Regionalgruppe "Land an Rott und Inn", Bayerischer Bauernverband Rottal-Inn, Biokreis Ostbayern, Bund Naturschutz, Bundesverband deutscher Milchviehhalter, Kreisverband Imker Rottal-Inn, Katholischer deutscher Frauenbund, Katholische Landvolkbewegung, Katholische Landjugendbewegung, Landesbund Vogelschutz, Naturland, Verband landwirtschaftliche Fachbildung.

Unser Ziel ist es, den Landkreis, Bayern, Deutschland und Europa vor dieser gefährlichen Technologie zu bewahren. Auch der Kreistag hat sich in der Sitzung vom 22.03.2004 mit 53:1 Stimmen gegen die grüne Gentechnik ausgesprochen und verbietet seitdem durch eine Klausel in den Pachtverträgen für kreiseigene Flächen den Anbau. Außerdem hat der Kreisausschuss am 28.11.2005 einstimmig die Staatsregierung aufgefordert im Landesentwicklungsprogramm festzuschreiben, dass gentechnikfreie Regionen zu unterstützen sind.

Verantwortung übernehmen

Bekennen Sie Farbe! Informieren Sie sich, besuchen Sie Informationsveranstaltungen. Bilden Sie sich Ihre eigene Meinung über die Agro - Gentechnik. Helfen Sie mit bei der Organisation von Informationsabenden. Stellen Sie Feldtafeln auf. Reden Sie mit dem Nachbarn, mit Freunden, am Dorfplatz, in der Kirche, usw. Fragen Sie beim Einkauf nach, ob die Lebensmittel garantiert GVO-frei sind.

Es geht um unsere Heimat, um unsere Gesundheit, um die Zukunft unserer Kinder, um die Unabhängigkeit der Landwirte und uns als Verbraucher.

Deshalb bitten wir um Ihre Unterstützung. Setzen Sie ein Zeichen und tragen Sie sich hier auf dieser Internetseite ein. Tragen Sie aber auch Ihr Wissen hinaus in unseren Landkreis, in die Köpfe Ihrer Mitmenschen -für unsere Region- für einen freien Landkreis Rottal-Inn und für eine freie Zukunft.

Geben Sie Ihr Ja:

Um Ihre Ja-Stimme eintragen zu können, klicken Sie mit der linken Maustaste einfach auf ein freies Pixelfeld. Nach Ihrer Eintragung in das Formular ist der von Ihnen gewählte Pixel auch schon mit Ihrem Statement belegt.

Für die Abgabe Ihres Statements von außerhalb des Landkreises, klicken Sie bitte auf den grünen Rand.

Sie haben auch die Möglichkeit, Ihr Statement ohne Pixel abzugeben. Nutzen hierzu bitte dieses Formular.

[Karte 1


Abgegebene Stimmen: 727
Davon in der Karte Nr. 1 angezeigt: 719